Myanmar Reiseinformationen

Myanmar wirkt bis heute exotisch und geheimnisvoll, unsere Reiseinformationen für Myanmar möchten Ihnen das Reisen dorthin erleichtern. Das Land verspricht freundliche Menschen, buddhistische Kultur und unberührte Natur. Worauf Sie bei der Planung Ihrer Reise achten sollten, erfahren Sie mithilfe unserer Reiseinformationen für Myanmar.


Wo liegt Myanmar?

Myanmar, das ehemalige Burma, ist ein südostasiatisches Land, dessen 1.900 Kilometer lange Küste sich entlang des Golfs von Bengalen erstreckt. Gemeinsame Ländergrenzen teilt Myanmar mit Bangladesch, China, Indien, Laos und Thailand.

Wie heißt die Hauptstadt von Myanmar?

Die Hauptstadt von Myanmar trägt den Namen Naypyidaw und soll rund 900.000 Einwohner haben. Naypyidaw wurde auf dem Reißbrett entworfen und vom Militär unter strengster Geheimhaltung gebaut. Auch an ein paar Sehenswürdigkeiten wurde gedacht, darunter Pagoden, Museen, Parks und ein Zoo.

Wie groß ist Myanmar?

Myanmar nimmt eine Fläche von 676.578 Quadratkilometern ein. Im Norden des Landes befindet sich mit dem Kachin-Bergland ein südlicher Ausläufer des Himalaya, hier ragen die Berge bis in eine Höhe von 5.881 Meter empor. Die übrigen Teile des Landes bilden Hochlandregionen, Sumpfgebiete und fruchtbare Ebenen.

Wann ist die beste Reisezeit für Myanmar?

Abgesehen vom äußersten Norden ist das Klima in Myanmar tropisch. Als beste Reisezeit gelten die Monate von Mitte Oktober bis Februar. Dann herrscht in Myanmar Trockenzeit und die Temperaturen sind angenehm. Heiß wird es dagegen in der Zeit von März bis Mai.

Wie viele Monate dauert die Regenzeit in Myanmar?

Die schwül-warme Regenzeit dauert von Juni bis Ende September, Regen fällt meist am Nachmittag oder in den Abendstunden.

Wie viele Stunden beträgt die Flugzeit nach Myanmar?

Derzeit werden weder Nonstop- noch Direktflüge nach Myanmar angeboten. Von deutschen Flughäfen aus starten jedoch zahlreiche Flüge mit Umstieg in Bangkok. Für die Strecke von Frankfurt nach Yangon ergibt sich mit Zwischenstopp eine Flugdauer von rund 13 Stunden.

Wie groß ist der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Myanmar?

Während der mitteleuropäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Myanmar +4,5 Stunden, während der Winterzeit +5,5 Stunden.

Ist Myanmar ein sicheres Reiseland?

Das Auswärtige Amt rät aufgrund der aktuellen innenpolitischen Lage derzeit von einer Einreise nach Myanmar ab (Stand: August 2021). Zuvor galt das Land als sicher, das Risiko, Opfer eines Gewaltdeliktes zu werden, war relativ gering. Selbst die Kleinkriminalität fiel im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern gering aus.

Ist für die Einreise nach Myanmar ein Visum notwendig?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Myanmar ein Touristen-Visum. Es muss vor Reisebeginn bei der Botschaft in Berlin beantragt werden und wird für eine Reisedauer von vier Wochen ausgestellt. Rechtsverbindliche Auskünfte erhalten Sie ebenfalls dort.

Welche Reisedokumente sind bei der Einreise vorzulegen?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Myanmar einen (Kinder-) Reisepass. Sämtliche Dokumente müssen bei der Einreise mindestens sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus Gültigkeit haben.

Welche Impfungen werden für Myanmar empfohlen?

Das Tropeninstitut empfiehlt für alle Reisenden eine Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Hepatitis A und Tollwut. Dies sind lediglich Empfehlungen, die keinesfalls eine persönliche Impfberatung durch die Hausärztin bzw. den Hausarzt oder durch einen Tropenmediziner ersetzen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt.

Welche Sprachen werden in Myanmar gesprochen?

Die offizielle Amtssprache in Myanmar ist Birmanisch bzw. Burmesisch. Auch vielen ethnischen und sprachlichen Minderheiten dient sie neben der Muttersprache als Zweitsprache. Englisch ist außerhalb der touristisch erschlossenen Gebiete kaum anzutreffen.

Wie heißt die offizielle Währung von Myanmar?

Die offizielle Währung in Myanmar ist der Kyat, wobei 1 Euro einem Gegenwert von rund 2.000 Kyat entspricht.

Wo kann ich in Myanmar Geld wechseln?

Euro und US-Dollar können in Banken und Wechselstuben umgetauscht werden. Fast überall stehen Geldautomaten zur Verfügung. Da diese nicht immer funktionieren und Kartenzahlung nicht überall möglich ist, wird Reisenden generell empfohlen, immer eine ausreichende Menge an Bargeld mitzuführen.

Welche Kreditkarten werden in Myanmar akzeptiert?

In den vom Tourismus geprägten Gebieten werden Visa und Mastercard problemlos akzeptiert.

Wie gut ist das Internet in Myanmar?

Das Internet in Myanmar ist langsam und nicht mit europäischen Standards vergleichbar. Nahezu alle Unterkünfte und bessere Restaurants bieten WLAN, die Zahl an öffentlichen Hotspots nimmt stetig zu. Wenn der Seitenaufbau dann doch zu lange dauern sollte, bleibt immer noch der Besuch in einem der zahlreichen Internetcafés.

Welche Gerätestecker werden für Myanmar benötigt?

Da die Spannung in Myanmar 220 bis 240 Volt beträgt, ist für deutsche Geräte kein spezieller Adapter notwendig. Das Stromnetz in Myanmar gilt als völlig veraltet, weshalb Stromausfälle keine Seltenheit sind.


Rundreise zu den Höhepunkten Myanmars

Auf einer Rundreise durch Myanmar sollten die Königsstädte Amarapura, Inwa und Sagaing keinesfalls fehlen. Mit tausenden von Tempeln und Pagoden sorgen sie für unvergessliche Eindrücke. Abends hüllt die untergehende Sonne die Anlagen in eine mystische Stimmung. Dann bleibt Zeit für die kulinarische Vielfalt der Küche Myanmars.

Jetzt Rundreisen günstig buchen

Rundreisen, Gruppenreisen, Privatrundreisen, Erlebnisreisen, Städtereisen und Abenteuerurlaub

Warum nur an einen Ort reisen, wenn man das ganze Land kennenlernen möchte. Mit unseren Rundreisen sehen Sie alles von Ihrem ausgewählten Urlaubsland, was sich zu sehen lohnt. Genießen Sie Ihre Rundreise zu traumhaften Naturlandschaften und einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbestätten.