your site title here

kambodscha-angkor-watreiseangebote

Kambodscha Rundreisen

Auf den Spuren der alten Khmer Kulturen

Kambodscha, das südostasiatische Königreich ist facettenreich und bietet von herrlichen Stränden über alte Kulturen bis hin zur üppigen und unberührten Naturkulisse so ziemlich alles, was sich ein Urlauberherz wünschen kann. Daher bieten sich für dieses Land besonders kombinierte Rundreisen an, während der man die gesamte Vielfalt Kambodschas erleben kann.

kambodscha-moenchDie bedeutendste Sehenswürdigkeit und über alle Grenzen hinaus berühmt sind die Ruinen der Tempelanlage von Angkor Wat. Imposant und überwältigend präsentieren sich die zahlreichen Tempelanlagen, welche viel Wissenswertes über die Hochkultur der Khmer erzählen. Man muss kein ausgesprochener Archäologie oder Kulturfan sein, um sich von diesen alten Monumenten beeindrucken zu lassen.

Angkor Wat verspricht Abenteuer pur mit historischem Hintergrund und begeistert Jung und Alt gleichermaßen. Neben dem Angkor Wat sind auch der Angkor Thom, der Ta Prohm und der Bayon Tempel extrem sehenswert. Während der Besuche des Angkor Wats ist Siem Reap der Ausgangspunkt dieser Etappe der Rundreise. Siem Reap ist eine charismatische Stadt, die neben dem Museum der Landminen und dem Angkor Nationalmuseum auch noch einen tollen buddhistischen Tempel direkt in der Innenstadt zu bieten hat.

Der Wat Bo besticht mit seinen kunstvollen Malereien, die vom Leben Buddhas erzählen und bis ins letzte Detail fein ausgearbeitet sind. Siem Reap ist aber auch bekannt für ein sehr legeres Nachtleben. Hier treffen sich allabendlich Besucher aus aller Welt und tauschen Geschichten über ihre Reiseerlebnisse aus. Im Zuge der Rundreisen sollte man ebenfalls die schwimmenden Dörfer und die Pfahlbauten am Tonle Sap See gesehen haben.

Rundreisen durch Kambodscha, die Hauptstadt Phnom Penh mit ihrem ländlichen Charme erleben

Wegen der schicksalhaften Vergangenheit und den Spuren die der Vietnamkrieg und die Herrschaft der Roten Khmer im Land hinterließen, ticken in Phnom Penh auch heute noch die Uhren etwas langsamer. Phnom Penh ist zwar quirlig und laut aber auf keinen Fall mit irgendeiner anderen asiatischen Metropole zu vergleichen. Gerade das macht diesen unglaublichen Charme dieser City aus. Auf historische Spuren begibt man sich hier im Tuol Sleng Genozid Museum.

angkorHier erfährt man auf welch grausame Art und warum beinahe eine ganze Generation Kambodschaner ausgerottet wurde. Bunt, fröhlich und farbenfroh gestaltet sich das Treiben auf den vielen Märkten Phnom Penhs. Auf dem Zentralmarkt, dem sogenannten Phsar Thmei warten mehr als 3.000 Verkaufsstände mit einheimischen Lebensmitteln und Waren.

Die Rundreise durch Kambodscha führt auch nach Kratie. Die Stadt Kratie, die Kratschiii ausgesprochen wird, liegt am Mekong Fluss und ist vor allem für die entzückenden Irrawaddy Delfine bekannt. Kratie besticht aber auch mit kolonialer Architektur, die wie durch ein Wunder von der Zerstörungswut der Roten Khmer verschont blieb.

Kambodscha, relaxen an Asiens ruhigsten Stränden

Sihanoukville liegt am herrlichen Golf von Thailand und zählte in den 1950-er Jahren zu den beliebtesten geheimen Badedestinationen der Elite und der Stars. Durch die Bürgerkriege gelangte Sihanoukville aber in Vergessenheit, ein Grund dafür, dass die Strände dieser Region auch heute noch mit authentischem Charme verzaubern. Der Ochheuteal Beach und der etwas nördlicher gelegene Serendipity Beach laden zum Relaxen ein. Wer es noch ruhiger liebt, für den ist die Insel Koh Rong ein heißer Tipp. Sie liegt etwa 25 Kilometer westlich Sihanoukvilles und bezaubert mit malerischen Buchten und teilweise menschenleeren Stränden.

Der weiße Sand hebt sich markant vom Grün des dichten Dschungels ab und entführt die Besucher in eine Welt, weit entfernt des hektischen Alltags. Kambodscha Rundreisen führen aber auch in den Nationalpark Bokor, der mit seiner üppigen Fauna und Flora besticht oder nach Kep, einem zauberhaften Badeort, der am Fuße sanfter Hügel und inmitten einer Landschaft liegt, die zum Wandern einlädt. Wer kulinarisch interessiert ist, der sollte nach Kampot reisen. Hier ist der berühmte weiße und rote Kampot Pfeffer beheimatet, der den nationalen Gerichten die ganz besondere Würze schenkt.

 

Erlebe mit AsiaGo Kambodscha