your site title here

rundreisen-china

weiter-zur-rundreise

China Rundreisen

Abenteuer Fernost – Entdeckungsreise durchs Reich der Mitte

China-Reisende verbringen selten zwei Wochen am Strand oder zehn Tage in Shanghai. Wer nicht geschäftlich unterwegs ist, fliegt in der Regel nach China, um dort eine Rundreise zu machen. Es ist aus vielerlei Gründen sinnvoll, diese Reiseform zu wählen:

1. China ist unvorstellbar groß: Die Volksrepublik China erstreckt sich über eine Fläche, die beinahe 27mal so groß ist wie die Fläche Deutschlands. Dementsprechend vielfältig sind die Landschaften, die Klimazonen und die regionalen Spezialitäten. Die meisten Touristen machen daher in China eine Rundreise, um möglichst viel vom Land zu sehen.

2. Außerhalb Hongkongs und Shanghais ist es oft schwierig, sich auf Englisch zu verständigen.  Somit bevorzugen viele es, den Flug nach China sowie eine Rundreise durch mehrere Städte im Paket zu buchen. Auf diese Weise ist alles bereits im Voraus organisiert und das Urlaubserlebnis steht und fällt nicht mit der möglicherweise auftretenden Sprachbarriere.

3. In einem fremden Land ist es häufig schwierig, sich zu orientieren. Gerade in China passiert es aufgrund der unbekannten Schrift beispielsweise leicht, dass Ausländer versehentlich in den falschen Bus steigen. Dies kann insbesondere bei Ausflügen ins Umland dazu führen, dass einige Stunden Zeit verloren gehen. Bei einer Rundreise hingegen können sich die Teilnehmer ruhigen Gewissens auf die Sehenswürdigkeiten konzentrieren. Genügend Zeit für Erkundungen auf eigene Faust bleibt natürlich dennoch.

Welche Rundreise ist die richtige für mich?

Gerade in China ist die Rundreise eine äußerst beliebte Reiseform. Touren à la „Fünf Städte in drei Tagen“, wie sie chinesische Anbieter häufig planen, sind nicht unüblich. Bei China-Rundreisen westlicher Anbieter bleibt den Teilnehmern in der Regel deutlich mehr Zeit, Land und Leute wirklich kennenzulernen. Dennoch spielt die Zeit bei der Auswahl eines geeigneten Angebotes selbstverständlich eine nicht unwesentliche Rolle. In der Regel lohnt sich eine Rundreise durch China ab etwa sieben Übernachtungen. Eine solche Reise kann jedoch – genügend Zeit vorausgesetzt – je nach Anzahl der Stationen auch gut und gerne drei Wochen dauern. Wer in China an einer Rundreise teilnehmen möchte, sollte daher zunächst überlegen, wie viel Zeit für die Reise zur Verfügung steht. Hinzu kommt die Frage, welches Maß an Komfort auf der China-Rundreise geboten werden soll – beispielsweise vier oder fünf Sterne.

Dies grenzt die Anzahl der Möglichkeiten für den Anfang ein wenig ein. Dennoch sind die sehenswerten Orte in einem so großen Land wie China beinahe zahllos. Welche Orte in China in einer solchen Rundreise enthalten sein sollen, hängt somit vor allem von den persönlichen Vorlieben ab. Der Fokus der Reise kann beispielsweise auf die pulsierenden Metropolen oder auf besonders beeindruckende Landschaften gelegt werden. Selbstverständlich kann auch beides miteinander kombiniert werden, sodass die Teilnehmer sowohl Natur als auch die bekanntesten Städte Chinas zu Gesicht bekommen.

Beliebte Stationen bei China-Rundreisen

Die chinesische Hauptstadt Peking (Beijing) sowie die nahe gelegene chinesische Mauer zählen zu den beliebtesten Programmpunkten einer jeden China-Rundreise. Auch die Glitzermetropole Shanghai mit ihren riesigen Wolkenkratzern lassen nur wenige China-Reisende aus. Abseits der Städte stehen Kreuzfahrten auf dem Jangtse (Yangzi) hoch im Kurs. Hierbei fährt man in der Regel von Yichang, einer großen Stadt in Ostchina, Richtung Westen nach Chongqing oder andersherum. Die Schiffsreise dauert inklusive einiger Ausflüge an Land in der Regel drei bis vier Tage und führt durch eindrucksvolle Schluchten-Landschaften.

Auch die Terrakotta-Armee bei Xi‘an in Westchina sowie die Drachenrücken-Reisterrassen in der Nähe des südchinesischen Guilin sind beliebte Tour-Highlights. Guilin liegt zudem am malerischen Li-Fluss, dessen steile, oben abgerundete Hügel ein beliebtes, typisch chinesisches Landschaftsmotiv sind. Auch in der unmittelbaren Nähe von Shanghai gibt es idyllische Oasen wie beispielsweise den berühmten Westsee in Hangzhou. Und auch Suzhou, das aufgrund seiner vielen Kanäle als „Venedig des Ostens“ bezeichnet wird, steht bei China-Rundreisen häufig auf dem Programm.

weiter-zur-rundreise

China mit AsiaGo erleben