Tanah Lot ist ein Meerestempel auf der indonesischen Insel Bali. Es ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Balis und ein beliebtes Ziel für Touristen

Traumurlaub in Ubud auf der schönen Insel Bali

Ubud ist eines der beliebtesten Reiseziele auf Bali und bietet Touristen herrliche Aussichten und Erlebnisse inmitten von Reisfeldern, heiligen Tempeln und üppigen Wäldern.Viele Touristen kommen nach Ubud, um die "Balinesische Kultur" kennenzulernen.

Verbringen Sie Ihre Tage mit ausgedehnten Spaziergängen durch Reisfelder und Dschungel, oder erkunden Sie die Tempel und Museen der Stadt. Am Abend können Sie in den zahlreichen Restaurants speisen oder einfach nur die Aussicht auf die schlafende Stadt genießen.

Verbringen Sie Ihre Ferien in einem der schönsten Orte auf Bali! Entdecken Sie die Schönheit von Ubud auf Ihrer Reise nach Bali. Ein Traumurlaub in Asien!

Entdecken Sie mit AsiaGo die schönsten Ubud Hotels auf Bali

Buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub auf der paradiesischen Insel Bali!

Die Vielfalt des traditionellen Handwerks in Ubud

Ubud auf Bali gilt als Zentrum der Malerei und Batikarbeiten

Um diese idyllische Kleinstadt Ubud auf Bali kennenzulernen, sollte man ein paar Tage einplanen. Das künstlerische Zentrum der Insel vereint Künstler aus ganz Indonesien und teilweise auch aus Europa. Holzschnitzer, Maler und Textilkünstler bieten ihre Arbeiten in Shops und Galerien an.

Viele Kunstmuseen, die in traditionellen balinesischen Gebäuden untergebracht sind, bieten Gemälde zum Kauf an.

Die Motive sind meist typische Landschaftsbilder von Bali oder Szenen aus dem alltäglichen Leben der Inselbewohner. Kunsthandwerk und Kultur haben in Ubud eine lange Tradition. Steinmetze meißeln gruselig anmutende Dämonenstatuen aus Granitblöcken.

Holzschnitzer fertigen hier die traditionellen Masken für die balinesischen Tänze. Kunstvoll gefertigte Möbel können überall in Ubud erworben werden.

In einigen Schulen der Stadt werden die besten Tänzer des Landes ausgebildet. Der Legong, ein balinesischer Volkstanz, wird von anmutigen, reich geschmückten Mädchen in traditioneller Kleidung aufgeführt.

Der Barong Tanz dagegen erzählt den Kampf zwischen Gut und Böse. Die Tänzer sind laut und schnell, sie tragen die typischen balinesischen Holzmasken. Der Barong entstammt der hinduistischen Mythologie und ist ein Spiegelbild der Götter- und Dämonenverehrung auf Bali.

Wer auf seinen Reisen in die Kultur dieser Insel eintauchen möchte, sollte eine der täglich stattfindenden Tanzdarbietungen besuchen, die von den berühmten Gamelan-Orchestern begleitet werden.

Der Legong Tanz stellt hohe Anforderungen an das Können der Tänzerinnen

In Ubud und der Umgebung gibt es viele Sehenswürdigkeiten

Ubud Monkey Forest - Affenwald in Ubud

In Ubud verkehren sogenannte Bemos, kleine Minibusse, mit denen man in die nähere Umgebung reisen kann. Kleine idyllische Dörfer und malerische Reisfelder umgeben den Ort und laden zu Erkundigungen ein. In einigen Dörfern gibt es sehenswerte Tempelanlagen, zum Beispiel Pura Gunung Lebah in Campuan, der der Reisgöttin Dewi Sri geweiht ist.

In der Umgebung von Ubud gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Ein weiteres Highlight von Ubud ist der Monkey Forest, der Affenwald. Durchquert man diesen dämmrigen Wald, in dem sich Tausende Makaken tummeln, spürt man die märchenhafte Atmosphäre, die dieser Ort versprüht.

Über Stufen erreicht man eine kleine Schlucht, in der sich ein Badetempel verbirgt, der von bizarren Statuen bewacht wird. Ca. 3 Kilometer entfernt von Ubud kann man mit dem Bemo zur Goa Gajah, der Elefantenhöhle, reisen. Riesige, aus Fels gehauene Dämonen verzieren den Eingang. Vor der Höhle finden sich Badeplätze, die von steinernen Nymphen bewacht werden.