Oman Reiseinformationen

Ihre Reise in den Mittleren Osten können Sie dank unserer ausführlichen Reiseinformationen für den Oman unbeschwert genießen. Das Land am Persischen Golf verzaubert Reisende mit faszinierenden Wüstenlandschaften, sattgrünen Oasen und geschäftigen Märkten. Erleben Sie entspannte Ferientage mit ausführlichen Reiseinformationen für den Oman.


Wo liegt der Oman?

Das Sultanat Oman liegt im südöstlichen Teil der Arabischen Halbinsel. Zu seinen Nachbarländern zählen die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und der Jemen. Die 1.700 Kilometer lange Küste erstreckt sich entlang des Persischen Golfs, des Golfs von Oman und des Indischen Ozeans.

Wie heißt die Hauptstadt des Oman?

Maskat, so heißt die Hauptstadt des Oman. In ihren Ausmaßen beeindruckend sind die große Sultan Quabus-Moschee, der königliche Palast und die Festungsanlagen Al Mirani und Al Jalali. Die historische Altstadt lädt mit Mutrah-Souk und Gold-Souk zu einem Einkaufsbummel ein, der von den Farben und den Gerüchen des Orients erfüllt ist.

Wie groß ist der Oman?

Der Oman erstreckt sich über eine Fläche von 309.500 Quadratkilometer. Das Land ist geprägt von einer fruchtbaren Küstenebene, bis zu 3.000 Meter hohen Gebirgszügen und kargen Wüstenregionen.

Wann ist die beste Reisezeit für den Oman?

Im Oman ist das Klima ganzjährig warm, sonnig und regenarm. Der Sommer bringt Temperaturen über 40 Grad, weshalb die Monate von November bis März als ideale Reisezeit gelten. Im Landesinneren ist es generell sehr heiß, an den Küsten sorgen Ausläufer des indischen Monsuns und Passatwinde für hohe Luftfeuchtigkeit und Niederschläge.

Wie viele Monate dauert die Regenzeit im Oman?

Der Landesteil Salalah unterscheidet sich in seinem Klima merklich von dem anderer Regionen. Hier im Süden treten zwischen Juni und September starke Regenfälle auf, die die karge Wüstenlandschaft in eine blühende Oase verwandeln. In extremer Form können sie dagegen auch schwere Überflutungen, Gerölllawinen und Steinschläge mit sich bringen.

Wie viele Stunden beträgt die Flugzeit in den Oman?

Per Nonstop-Flug geht es z. B. ab München in 6,5 Stunden in den Oman. Von anderen deutschen Flughäfen bestehen Flugverbindungen mit einem oder zwei Stopps, dann kann sich die Flugzeit entsprechend auf acht bis 15 Stunden verlängern.

Wie groß ist der Zeitunterschied zwischen Deutschland und dem Oman?

Während der mitteleuropäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und dem Oman +2 Stunden, während der Winterzeit +3 Stunden.

Ist der Oman ein sicheres Reiseland?

Im Konfliktgebiet Jemen, Saudi-Arabien und Oman kann es zu Übergriffen und Reiseeinschränkungen kommen. Mit Straßenkontrollen durch die Polizei und das Militär ist zu rechnen. Gewaltverbrechen gegen Ausländer sind selten, in den touristischen Gebieten wird vor Taschendiebstahl und Raub gewarnt. Lagen können sich jederzeit ändern, das Auswärtige Amt informiert tagesaktuell.

Ist für die Einreise in den Oman ein Visum notwendig?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein (elektronisches) Touristenvisum, das rechtzeitig vor Reiseantritt beantragt werden muss. Bei allen Fragen rund um das Thema Visum erteilt die Botschaft des Sultanats Oman in Berlin rechtsverbindlich Auskunft.

Welche Reisedokumente sind bei der Einreise vorzulegen?

Die Einreise in den Oman ist für deutsche Staatsbürger mit Reisepass und Kinderreisepass möglich. Es gilt darauf zu achten, dass alle Reisedokumente bis sechs Monate nach der Einreise gültig sein müssen.

Welche Impfungen werden für den Oman empfohlen?

Das Tropeninstitut empfiehlt für Reisen in den Oman Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis und Hepatitis A. Dabei handelt es sich lediglich um eine Empfehlung, die keinesfalls eine Beratung durch Ihre Hausärztin, Ihren Hausarzt oder das Tropeninstitut ersetzen kann. Sie beraten ausführlich über notwendige Impfungen und Pflichtimpfungen.

Welche Sprachen werden im Oman gesprochen?

Amtssprache ist Arabisch, hinzu kommen indische und iranische Sprachen wie Farsi und Belutschi. Die Sprache des Handels ist Englisch, sie wird in weiten Teilen des Landes verstanden und gesprochen.

Wie heißt die offizielle Währung in Oman?

Die Währung des Landes ist der Omanische Rial. Es empfiehlt sich, immer einen kleineren Bargeldbetrag dabei zu haben. Auf den traditionellen Souks wird in der Regel in bar bezahlt.

Wo kann ich im Oman Geld wechseln?

Neben der Möglichkeit, bei Ankunft am Flughafen zu wechseln, besteht eine große Auswahl an Banken und Wechselstuben. Letztere bieten zumeist günstigere Kurse. Im ganzen Land stehen ausreichend Geldautomaten zu Verfügung.

Welche Kreditkarten werden im Oman akzeptiert?

Im Oman ist es üblich, mit Kreditkarte zu bezahlen. In fast allen Hotels, Geschäften, Restaurants und Autovermietungen werden gängige Kreditkarten wie American Express, Visa und Mastercard akzeptiert.

Wie gut ist das Internet im Oman?

Die Hotels und Restaurants im Oman stellen ihren Gästen kostenloses Internet zur Verfügung. Wer sich auf eine Wüstenexpedition begibt, kann das Handy getrost im Hotel lassen.

Welche Gerätestecker werden im Oman benötigt?

Im Oman werden Steckdosen des Typs G verwendet. Aus diesem Grund ist für deutsche Gerätestecker ein entsprechender Adapter notwendig.


Entdecken Sie hier unsere Angebote für Rundreisen

Zu unseren Rundreisen

Rundreisen, Gruppenreisen, Privatrundreisen, Erlebnisreisen, Städtereisen und Abenteuerurlaub

Warum nur an einen Ort reisen, wenn man das ganze Land kennenlernen möchte. Mit unseren Rundreisen sehen Sie alles von Ihrem ausgewählten Urlaubsland, was sich zu sehen lohnt. Genießen Sie Ihre Rundreise zu traumhaften Naturlandschaften und einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbestätten.