indonesien-02

Lovina Beach auf Bali

Lovina ist ein Badeort auf der Insel Bali

Lovina Beach befindet sich an der Nordküste der Insel Bali. Es handelt sich um einen etwa zehn Kilometer langen Küstenstreifen, welcher westlich der einstigen Hauptstadt von Bali Singaraja beginnt. Der Küstenstreifen erstreckt sich bis in die Ortschaft Kalibukbuk, die gleichzeitig auch das touristische Zentrum von Lovina Beach auf Bali darstellt. Entlang der Strecke existieren zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants und das gesamte Touristengebiet wird als Lovina Beach bezeichnet. Bei der Bezeichnung des Namens handelt es sich um ein erfundenes Kunstwort. Der Name des Küstenstreifens setzt sich nämlich aus den Wörtern „Love“ und „Indonesia“ zusammen.

Strände In Lovina

Zum Gebiet dieser Region zählen neben Kalibukbuk auch die Ortschaften Tukadmungga, Pemaron, Kaliasem, Temukus, Anturan und Bunut Panggang. Der Küstenstreifen Lovenia Beach ist ideal für Urlauber, die die Ruhe und Erholung eines Badeurlaubes genießen möchten. Der Sandstrand von Lovina Beach ist jedoch nicht strahlend weiß, sondern eher grau, denn der Strand ist vulkanischen Ursprungs. Das Meer ist im Norden von Bali ruhiger als im Süden, denn die Gezeiten sind im Vergleich zum südlichen Teil weniger ausgeprägt. Für Taucher und Schnorchler ist das vorgelagerte Riff ideal, um auf Erkundungstour zu gehen.

lovenia-beach-bali

Es ist auch problemlos möglich direkt vom Strand aus in dem sehr ruhigen Wasser zum Kliff zu schwimmen. Aufgrund des besonders ruhigen Wassers ist dieser Küstenstreifen Lovenia Beach auch insbesondere für Angler sehr interessant. Sehr beliebt bei Familien, die ihren Urlaub auf Bali verbringen, sind die hier angebotenen Bootstouren, auf denen die Delfine beobachtet werden können. Die Ausflüge beginnen zwar bereits sehr früh, aber der Urlauber wird mit einem beeindruckenden Sonnenaufgang auf hoher See und einem rustikalen Frühstück für das frühe Aufstehen belohnt.

Sehenswürdigkeiten am Lovina Beach

Die Natur rund um Lovina Beach auf Bali ist unberührt und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Auch zahlreiche Wasserfälle, die sich in der Umgebung von Lovina Beach auf Bali befinden, laden zu einem Ausflug ein. Besonders bekannte Wasserfälle in der Gegend sind der Sing Sing Wasserfall und der Git Git Wasserfall. Besonders kurz nach oder auch während der Regenzeit bieten die beiden Wasserfälle ein beeindruckendes Schauspiel. In Lovina Beach und der näheren Umgebung gibt es auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

So ist beispielsweise eines der wenigen buddhistischen Klöster des Landes Indonesien das Brahma Vihara-Arama - 15 Kilometer südwestlich in der Nähe der Ortschaft Banjar zu finden. Mehrere Gebetshallen, Vihara und Buddhastatuen und ein Stupa sind neben dem Tempel vorhanden. Das Eingangstor zum Kloster ist gespalten und dem Bali-Hinduismus in seiner Architektur angepasst worden.

Erleben Sie mit AsiaGo die Insel Bali

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies