Hongkong Reiseinformationen

Während ihrer Reise nach Hongkong erleben Sie eine der interessantesten Metropolen der Welt. Hongkong steht unter dem Einfluss von Tradition, globalem Handel und Moderne. Die Chinesen dominieren das Stadtbild ebenso wie die Relikte der britischen Kolonialzeit. Hongkong besteht aus mehreren Inseln und der Halbinsel Kowloon, die direkt an das chinesische Festland grenzt.

Hongkong FAQ - Häufig gestellte Fragen


Wie ist das Wetter in Hongkong?

Hongkong hat ein subtropisches Klima. Daher ist die Luftfeuchtigkeit zumeist für Europäer ungewöhnlich hoch. Kühle Temperaturen bis maximal 20 Grad Celsius erwarten Sie auf Hongkong Reisen im Winter, während es im Sommer mit Temperaturen um die 30 Grad Celsius heiß ist. Von Mai bis November können tropische Wirbelstürme auftreten. Der Herbst gilt als angenehmste Zeit für eine Reise nach Hongkong. Dann ist es zumeist sonnig bei Temperaturen bis zu 28 Grad mit leichtem Wind. Im Frühjahr pendeln die Temperaturen zwischen 17 und 25 Grad bei höherer Luftfeuchtigkeit.

Was ist die Währung in Hongkong?

In der Sonderverwaltungszone Hongkong zahlen Sie während Ihrer Reise mit dem Hong Kong Dollar, kurz HKD. Auf vielen Preisauszeichnungen sehen Sie das $-Symbol, das ebenfalls für den Hongkong Dollar steht. Bei einer Reise nach Macau genügt der Hongkong Dollar ebenfalls zur Bezahlung. Wundern Sie sich nicht, wenn die Geldscheine trotz gleichem Nominalwert nicht identisch aussehen. Drei verschiedene Ausgabestellen haben die Lizenz zum Drucken der Scheine. Die Bank of China, HSBC und die Standard Charted Bank geben jeweils eigene Designs und Farben heraus.

Der Flughafen von Hongkong

Der Hongkong International Airport heißt auch Flughafen Chek Lap Kok. Er ist der zweitgrößte Flughafen Chinas und der größte Frachtflughafen der Welt. Auf dem Flughafengelände finden Sie in Sky City Restaurants, Hotels und sogar einen Golfplatz. Sogar das Disney World Hongkong liegt ganz in der Nähe. Innerhalb des Flughafens bewegen Sie sich mithilfe des automatischen Personenbeförderungs-Systems zwischen den Terminals und der Sky City.

Öffentliche Verkehrsmittel und die Octopus-Card

Neben den oben genannten Transportmitteln verkehrt die Star Ferry zwischen Kowloon und Hongkong Island. Dort sind Fahrten in den teilweise historischen Straßenbahnen oder mit der Peak-Tram ein besonderes Vergnügen. Weitere Fähren verbinden die Inseln untereinander. Die S-Bahn KCR bietet zusätzlich eine Fahrtmöglichkeit in der ersten Klasse an.
In allen Transportmitteln benötigen Sie passendes Kleingeld, da Sie kein Wechselgeld erhalten. Die praktische Alternative ist die Octopus-Card. Sie laden die Karte mit einem Geldbetrag auf und halten sie einfach über die Lesegeräte der Transportmittel. Diese buchen dann den exakten Betrag automatisch ab.

Welche Sprachen sind die Amtssprachen in Hongkong?

Hongkong hat zwei Amtssprachen. Zum einen Chinesisch in der Variante Kantonesisch, das ist die Sprache der Südchinesen. Die andere Amtssprache ist Englisch, was bedingt ist durch die Kolonialzeit der Engländer bis zum Jahr 1997. Hongkong beeindruckt als globaler Wirtschaftsstandort, daher sind Europäer ein ganz normaler Anblick in der Stadt. Viele Chinesen sprechen englisch und alle U-Bahnen sind zweisprachig beschildert.

Wissenswertes über Kreditkarten und Geldwechsel

Zugelassene Wechselstuben finden Sie in der ganzen Stadt und am Flughafen. Fast überall können Sie US-Dollar und Euro wechseln. Die Gebühren variieren teilweise drastisch, daher sollten Sie vergleichen. Die großen Banken sind oftmals günstiger oder tauschen sogar ganz ohne Gebühren. Geldautomaten finden Sie überall. Viele davon akzeptieren internationale Kreditkarten, ganz wenige sogar EC-Karten. HSBC Electronic-Money Automaten akzeptieren Bargeldabhebungen mit Visa- und MasterCard. Achten Sie auf die entsprechenden Aufkleber an den Automaten. Zahlungen mit diesen Kreditkarten oder American Express sowie Diners Club akzeptieren im Prinzip alle großen Hotels, Läden und Restaurants. Hier geben die Schilder an den Türen genaue Auskunft.

Benötige ich ein Visum?

Wenn Sie direkt nach Hongkong fliegen, benötigen Sie nur einen Reisepass für sich und jedes Ihrer Kinder mit einer Gültigkeit von mindestens drei Monaten. Der reicht auch für einen Kurzaufenthalt oder Tagesausflug nach Macau. Möchten Sie das chinesische Festland besuchen oder haben Sie eine Kombireise mit anderen Städten oder Ländern in Asien gebucht? Dann müssen die Reisepässe eine Gültigkeit von sechs Monaten oder mehr aufweisen. Im Flugzeug erhalten Sie bereits die Arrival Card, die Sie ausfüllen und bei der Passkontrolle vorlegen. Ein Visum benötigen Sie nur, wenn Sie als Tourist länger als 90 Tage in Hongkong bleiben möchten.

Welche Verkehrsmittel fahren vom und zum Flughafen Hongkong?

Sie kommen auf verschiedenen Wegen vom Flughafen in die Stadt und umgekehrt. Zum einen fahren die U-Bahnen der MRT nach Hongkong, Kowloon und auf die Inseln. Eine wahre Panoramafahrt bietet der Transport im Taxi über die Schnellstraße Nr. 8, die entlang der Küste führt. Bei der Auswahl Ihres Taxis achten Sie auf die Farbe. Die roten Taxis fahren nach Kowloon und Hongkong Island, während grüne Taxis die New Territories und blaue die Insel Lantau ansteuern. Doppelstöckige, klimatisierte Busse fahren nahezu jedes Ziel an und bieten noch einen guten Ausblick. Bei Bussen mit dreistelliger, roter Nummer geht die Fahrtstrecke durch die Hafentunnel. Die Speedferries bringen Sie schnell nach Macau und zum chinesischen Festland. Der Airport Express ist die schnellste Verbindung nach Hongkong Island, denn die Fahrt dauert nur 24 Minuten.

Welche Religionen gibt es in Hongkong?

Diese Frage beantwortet eine Gegenfrage schneller: Welche nicht? In der Wirtschaftsmetropole Hongkong arbeiten und leben Menschen aller Nationen. Entsprechend sind alle Religionen vertreten. Im gesamten Stadtgebiet gibt es unzählige traditionelle, chinesische Tempel. Sie vertreten zumeist den Buddhismus, den Taoismus oder den Konfuzianismus. Auch das Christentum ist in Hongkong weit verbreitet, ebenso wie der Islam, der Hinduismus und das Judentum.

Wie ist die Ärztliche Versorgung auf Reisen nach Hongkong?

Notwendige Medikamente sollten Sie auf Ihre Hongkong Reise mitnehmen. Apotheken wie in Europa sind unüblich, da Krankenhäuser und Ärzte Medikamente direkt ausgeben. Darüber hinaus verkaufen die Watsons-Filialen noch Arzneimittel. Der Standard des Gesundheitssystems ist hoch. Über Botschaften und Konsulate erhalten Sie Auskunft über deutschsprachige Ärzte. Bitte beachten Sie: Bei der Einreise nach Hongkong wird ihre Körpertemperatur am Flughafen gescannt. Sollten Sie Fieber haben, unterziehen die Behörden Sie dort einer kurzen Gesundheitsuntersuchung. Naturheilmittel in einer großen Auswahl erhalten Sie vor allem in Kowloon in Läden der traditionellen, chinesischen Medizin. Ein Besuch ist ein unvergessliches Erlebnis auf Ihrer Reise in die ansonsten so moderne Metropole.

Mit welcher Airline geht es nach Hongkong?

Sie fliegen mit der Cathay Pacific nach Hongkong. Die chinesische Airline hat ihren Sitz in der Metropole. Sie gilt als eine der sichersten Airlines der Welt und bietet einen guten Service an. So kommen Sie ausgeruht an das Ziel Ihrer Reise.

Wie ist der Zeitunterschied zwischen Hongkong und Deutschland?

Die Uhrzeit in Hongkong liegt sieben Stunden vor der mitteleuropäischen Zeit, sechs Stunden während der Sommerzeit.

 


Entdecken Sie hier unsere Angebote für Rundreisen

Zu unseren Rundreisen

Rundreisen, Gruppenreisen, Privatrundreisen, Erlebnisreisen, Städtereisen und Abenteuerurlaub

Warum nur an einen Ort reisen, wenn man das ganze Land kennenlernen möchte. Mit unseren Rundreisen sehen Sie alles von Ihrem ausgewählten Urlaubsland, was sich zu sehen lohnt. Genießen Sie Ihre Rundreise zu traumhaften Naturlandschaften und einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbestätten.