Die wichtigsten Festivitäten und Feiertage in Thailand

thailand-informationen
zzzzzzzzzz

Alles über Feste und Feiertage in Thailand

In Thailand gibt es keinen Monat ohne Feiertag oder Fest. Viele der Festivitäten haben ihren Ursprung im Buddhismus, weshalb das Datum nach dem Mondkalender bestimmt wird und es nicht fix ist.

Bei staatlichen Feiertagen hingegen kommt der westliche Kalender zum Einsatz. An diesen Tagen sind Behörden und Banken konsequent geschlossen.

Folgende Auflistung zeigt die wichtigsten Feiertage und Feste des Landes. Sie ist allerdings nicht vollständig, da je nach Region weitere Festivitäten stattfinden können.reiseangebote

Auflistung der Feste in Thailand

Chinesisches Neujahr: Dieses Fest startet am ersten Tag des zunehmenden Mondes im zweiten Monat nach der Wintersonnenwende. Die Festivitäten dauern rund 72 Stunden und werden zumeist im Familienkreis begangen.

Makha Bucha: An einem Vollmondtag im Februar oder März wird mit Lichterprozessionen in Tempelanlagen an Buddhas Predigt erinnert.

Chakri-Tag: Am sechsten April wird an die Thronbesteigung des ersten Chakri-Königs erinnnert.

Songkran: Mitte April findet dieses thailändische Neujahrs- und Wasserfest statt. Zentraler Bestandteil des Festes sind Wasserschlachten.

Krönungstag: Am fünften Mai ist der Jahrestag der Krönung von König Ramas IX.

Visakka Bucha: Bei diesem Fest, was an einem Vollmondtag im Mai oder Juni abgehalten wird, wird die Geburt sowie die Erleuchtung Buddhas zelebriert.

Asarnha Bucha: Mit diesem Fest wird der ersten öffentlichen Predigt von Buddha gedacht. Die Prozessionen dafür finden an einem Vollmondtag im Juli oder August statt.

Khao Pansa Day: Um den 20. Juli startet mit diesem Feiertag die dreimonatige Fastenzeit.

Geburstag der Königin: 12. August - dieser Tag dient zur Ehrung der Königin Sirikit.

Chulalongkorn-Tag: Am 23. Oktober wird an den Todestag von König Rama V. erinnert.

Lichterfest Loy Krathong: An einem Vollmondtag im November wird die Göttin des Wassers gehuldigt. Es ist ein exzeptionelles Fest, bei dem kleine Boote mit Opfergaben und brennenden Kerzen über die Flüsse sowie Seen treiben.

Geburtstag des Königs: Am fünften Dezember ist der Geburtstag des Königs, der mit großen Paraden begangen wird.

Zweimal das neue Jahr feiern!

In Thailand wird zum einen Silvester gefeiert und zum anderen Chinese New Year. Somit haben Urlauber die Möglichkeit, zweimal im Jahr ein rauschendes Fest zum Jahresanfang zu feiern. Es findet jedes Jahr an einem Vollmondtag zwischen dem 21. Januar und dem 19. Februar statt.

Das dreitägige Fest ist keine thailändische Tradition, aber bereits seit dem 14. Jahrhundert leben viele Chinesen in Thailand. Inzwischen machen sie etwa 15 % der Gesamtbevölkerung aus. Sie haben die Festivitäten zu Chinese New Year mit in den südostasiatischen Staat gebracht und halten daran fest.

Besonders spektakulär sind die Feierlichkeiten in der Metropole Bangkok. In Chinatown verwandelt sich die mehrere Kilometer lange Yaowarat Road in eine einzige Partymeile. Die komplette Straße ist für den Verkehr gesperrt. Tausende von Menschen begeben sich in den Trubel, der fröhlich zwischen roten Lampions das neue Jahr begrüßt. An den Verkaufsständen liegen Souvenirs, Bekleidung und Schmuck aus. In den Garküchen brodeln chinesische Köstlichkeiten, die den Gaumen verwöhnen. Wer um diese Jahreszeit seine Thailandreise bucht, sollte die Festivitäten zu Chinese New Year nicht auslassen.

reiseangebote

AsiaGo ....hier ist Urlaub!

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies