your site title here

suedafrika-kleine-gruppen-reisen

 laenderinfos-o reiseverlauf-g

Reiseinformationen Südafrika

Länderinformationen

karte-suedafrika-klSüdafrika, zauberhaftes Land, so fremd und doch irgendwie so vertraut. Der Staat an der Südspitze Afrikas ist Bühne für viele Bilder und Klischees. Unendliche Weite, steile und zerklüftete Küsten, endlos lange Sandstrände, die wilde Tierwelt und die grünen Weinberge, moderne Metropolen und ärmliche Wellblechdörfer, während der Rundreisen durch Südafrika lernen die Gäste jeden einzelnen Aspekt hautnah kennen.

Während dieser Rundreisen durch Südafrika hört man ständig diese Sprache, die wie ein Dialekt aus Deutsch, Niederländisch und Englisch klingt, Afrikaans, eine der elf Amtssprachen des Landes, welche die Verbundenheit mit diesem Land gleich noch mehr verstärkt.

Auch bemerken die Gäste während der Südafrika Rundreisen, dass das Land bei Weitem nicht nur schwarz und weiß ist. Das Land ist multikulturell und von sowohl europäischen, kolonialen Einflüssen, als auch durch indische Einwanderer und Kulturgruppen geprägt.

Im gesamten Land aber wird der Geist Nelson Mandelas spürbar, und seine Aussage, dass niemand für seine Hautfarbe gehasst sondern für sein Herz geliebt werden soll. Die Südafrika Rundreisen führen die Gäste auch in eine unvergleichlich abwechslungsreiche Naturregion. Der Krüger Nationalpark, der Nationalpark rund um den Tafelberg oder auch das Kap der Guten Hoffnungen dürfen bei keiner Rundreise durch das Land fehlen. Man trifft auf Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten und Büffel und kann die gigantischen Meeresbewohner wie Wal und Hai beobachten.

Wandern und Trekking, Surfen und Segeln, aber auch Shopping und Sightseeing stehen auf der Liste dieser Rundreisen. Die gigantische Metropole Kapstadt ist vielleicht die bekannteste Stadt Südafrikas und verzaubert mit der unvergleichlichen Naturregion. Die Stadt gilt als Mutterstadt Südafrikas, deren Ureinwohner die berühmt berüchtigten Buschmänner Hottentoten und Bantus waren. Herrliche Strände warten hier auf Besucher, und die bekanntesten Winzer der Welt sind ebenfalls rund um Kapstadt angesiedelt.

Ebenfalls ein Höhepunkt jeder Südafrika Rundreise ist ein Besuch der größten Stadt des Landes, Johannesburg. Die Stadt der Gegensätze verzaubert mit ihrem wilden und chaotischen Charme. Wolkenkratzer, Shopping Malls und elegante Geschäftsstraßen stehen im krassen Gegensatz zu den bunten, traditionellen Märkten, den Häuserfassaden die langsam verfallen und dem energetischen und bunten Universitäts-Viertel. Südafrika, das aufregende Land kann man nicht beschreiben, man muss es während einer Rundreise hautnah erleben und spüren.

Südafrika Rundreisen, Eckdaten und Infos im Überblick

Für die Einreise nach Südafrika benötigen EU Bürger lediglich einen gültigen Reisepass. Auch Kinder müssen einen eigenen Pass besitzen. Bei der Einreise erhalten die Gäste ein sogenanntes Gastvisum, welches für 90 Tage gültig ist. Wichtig ist, dass der Pass über die Reisedauer hinaus weitere 30 Tage gültig ist, und ein maschinenlesbarer Reisepass ist.

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier veröffentlichten Einreise- und Visabestimmung übernehmen wir keine Gewähr, erkundigen Sie sich zum aktuellen Stand bei den zuständigen Behörden.

Klima und Wetter von Südafrika

Das Klima in Ländern der südlichen Halbkugel ist entgegengesetzt dem deutschen Wetter. Dezember und Januar sind die heißesten Monate, während von Juni bis August Winterzeit ist. Im zentralen Hochland sind die Wintertage warm, sonnig und beständig und die Nächte kühl, während in der Kapregion ein mediterranes Klima vorherrscht, und der Winter auch Regen bringen kann. In den bergigen Regionen am Kap, sowie am Drakenberg, kann es im Winter auch zu Schneefall kommen. Die beste Reisezeit für Südafrika ist von der zu bereisenden Region abhängig.

In der Kapregion herrscht das ganze Jahr über ein mildes Klima, die kühlsten Monate sind von Mai bis September, in denen sich die Höchsttemperaturen um die 20° Celsius bewegen. Für die Atlantikküste gilt ein ähnliches Klima. Hier sind die Monate Juli und August die kühlsten Monate, mit Temperaturen um die 20° Celsius. Die Küste am Indischen Ozean ist bedeutend wärmer, die Sommermonate hier sind jedoch nicht unangenehm heiß, mit Temperaturen um die 30° Celsius. Bei Reisen in die Kalahari-Region muss man mit großen Schwankungen zwischen Tages und Nachttemperaturen rechnen. Zwischen Mai und September kann es nachts auf etwa 10° Celsius abkühlen. Generell wird das Wetter und Klima in Südafrika gut vertragen und mit der richtigen Bekleidung, warmen Pullovern oder Jäckchen für die Abendstunden kann einem gelungenen Aufenthalt nichts im Wege stehen.

Landeswährung, Geldumtausch und Kreditkarten

Die Landeswährung ist der Südafrikanische Rand. Es ist dringend zu raten, Geld direkt vor Ort umzutauschen. Zertifizierte Wechselstuben und Banken gibt es in jeder großen und kleinen Stadt. Auch das sofortige Wechseln am internationalen Flughafen ist ratsam. Es werden nahezu überall in Südafrika alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. In Südafrika ist es üblich Trinkgelder zu geben. 10 Prozent sind in Restaurants üblich, während man Hotelpagen mit etwa 2 Rand pro Gepäckstück bedenken sollte.

In Südafrika wird nicht von Sommerzeit auf Winterzeit umgestellt. Während des deutschen Sommers gibt es keine Zeitverschiebung, während die Uhren während des deutschen Winters um eine Stunde vorgehen. Diese geringe Zeitverschiebung wirkt sich sehr angenehm auf das Wohlbefinden aus, Urlaubsgäste leiden so gut wie nie unter Jetlag.

Religionen und Amtssprachen von Südafrika

Südafrika ist etwa 3,4 mal so groß als Deutschland und ist sowohl vom Atlantischen Ozean, als auch vom Indischen Ozean umgeben. Diese beiden Meere treffen sich am magischen Kap Agulhas. In Südafrika herrscht Religionsfreiheit. Die Mehrheit der Bevölkerung gehört dem Christentum an, doch auch der Islam, das Judentum und der Hinduismus sind hier vertreten. Während der Rundreisen kann man unzählige Kirchen, Tempel, Moscheen und Synagogen besichtigen. Die Bevölkerung Südafrikas wird auch als sogenannte Regenbogen-Nation bezeichnet, die sich aus 79% Schwarzafrikanern, 9% Weißen, 9% Farbigen und 3% Asiaten zusammensetzt.

In Südafrika gibt es 11 Amtssprachen, die meist gesprochene Sprache ist Zulu, doch wird im gesamten Land auch Englisch gesprochen und manche Bewohner Südafrikas verstehen und sprechen sogar Deutsch. Südafrika ist eine Republik, die jedoch drei Hauptstädte besitzt. Pretoria ist der Regierungssitz, das Parlament befindet sich in Kapstadt, während das Oberste Berufungsgericht in Bloemfontein sitzt.Interessant ist auch die Enklave Südafrikas. Das Königreich Lesotho wird vollständig von Südafrika eingeschlossen. Ob Safaris oder Trekkingtouren, Sightseeing oder Strandurlaub, ein Aufenthalt in Südafrika ist garantiert ein unvergessliches Erlebnis und schenkt den Gästen eine Vielzahl spannender Eindrücke.

 

 laenderinfos-o-rauf reiseverlauf-g

AsiaGo ....nur so möchte ich reisen!