thailand

Strände auf der Insel Koh Chang

White Sand Beach und viele weitere Strände

Koh Chang ist eine kleine Insel im Golf von Thailand, und nur etwa 30 Kilometer lang und 13 Kilometer breit. Neben ihrer tollen Fauna und Flora, der optimalen Lage zum Inselhüpfen und dem entspannten Leben auf der Insel, hat Koh Chang auch noch viele herrliche Strände zu bieten. Koh Chang zählt zu den ursprünglichsten und wildesten Inseln Thailands, und man findet hier genug Ruhe, um all den Stress und die Hektik des Alltags abzuwerfen. Die Strände Koh Changs sind auch bei Familien mit Kindern sehr beliebt, hier kann den ganzen Tag gespielt, geplanscht und die Sonne genossen werden.

Thailand: Die schönsten Strände auf Koh Chang

koh-chang-beach-03

Einer der bekanntesten, aktivsten und auch beliebtesten Strände auf Koh Chang ist der Haad Sai Khao, der sogenannte White Sand Beach. Er befindet sich im Nordwesten der Insel, nicht weit vom Pier entfernt. Viele tolle Restaurants, Hotels und Geschäfte haben sich hier angesiedelt, und auch der allabendliche Nachtmarkt an der Hauptstraße des White Sand Beaches ist sehr zu empfehlen.

Hier kann man neben Souvenirs, Bekleidung und Handwerkserzeugnissen auch die herrlichsten Spezialitäten Thailands genießen. An den Srandbars lassen sich bei einem tropischen Cocktail die schönsten Sonnenuntergänge in chilliger Atmosphäre erleben. Der Pearl Beach, der Haad Kai Mook ist perfekt für alle, die keine Fans von Sandstränden sind.

Dieser Beach besteht aus größeren und kleineren Steinen, Bäume wachsen beinahe bis zum Meer hin, und man erlebt absolut lauschige Momente in dieser atemberaubenden Bucht. Der Klong Phrao Beach bietet absolut feinen, weichen und weißen Sand, und lädt zum Spazieren, Entspannen und Schwimmen ein. Der nördliche Part dieses Strandes wird Chai Chet Beach genannt. Er ist nur durch den Abfluss des Klong Pu Wasserfalls vom Klong Phrao Beach getrennt.

Urlaub an Koh-Changs Traumstränden

Ein sehr ursprünglicher Strand ist der Kai Bae Beach, welcher mitten in nahezu unberührter Natur liegt. Nicht selten trifft man hier noch auf Wasserbüffel und Elefanten und kann vielen einheimischen Bewohnern der Insel beim Muschelsuchen und Fischfang zusehen. Von hier aus kann man auch herrlich mit einem Kajak zur vorgelagerten Insel Koh Man Nai schippern.

Der Lonely Beach war einst die Backpacker Hochburg Koh-Changs. Hierher zog es beinahe alle Hippies und Individualtouristen auf ihren Reisen durch das Land des Lächelns. Auch heute noch ist der Charme der einstigen Tage spürbar, auch wenn der Lonely Beach nicht mehr so einsam ist als er damals war. Doch besonders im Süden der Insel gibt es noch eine Vielzahl an kleiner Buchten und schmaler Strandabschnitte, die es zu entdecken gilt, und an denen man ein herrliches Robinson Crusoe Feeling erleben darf.

AsiaGo....hier ist Urlaub!

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies