your site title here

Die besten Sehenswürdigkeiten Thailands

thailand-informationen

Tempel, Pagoden und Shopping-Center

Thailand ist ein Land, was außergewöhnlich reich an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten ist. Ob im Norden oder Süden: Überall gibt es in dem geschichtsträchtigen Königreich etwas zu entdecken, weshalb Thailand von vielen Urlaubern wiederholt besucht wird.

Eine Aufstellung mit den besonders beliebten Sehenswürdigkeiten in Thailand liefert eine hervorragende Übersicht, wie facettenreich das Land ist.

Thailand ist eng mit dem Buddhismus verbunden. Dementsprechend viele Tempelanlagen befinden sich auch in dem Land. reiseangebote

Thailandurlaub: prachtvolle Tempelanlagen entdecken

Eine der bedeutendsten und schönsten Anlagen ist die Wat-Phra-Kaeo-Tempelanlage in der Nähe der Khaosan Road in Bangkok. Sie setzt sich aus etwa 100 Tempeln zusammen, deren Bau rund 100 Jahre beanspruchten. Herausragend ist außerdem ein Buddha aus grüner Jade, der weltweit einen hohen Bekanntheitsgrad genießt. Einen der ältesten buddhistischen Tempel überhaupt gibt es mit dem Wat Po. In diesem stehen 1.000 Buddhastatuen aus Bronze. Weitere Tempelanlagen von überwältigender Pracht stehen in Ayutthaya. Die einstige Hauptstadt von Siam ist bereits 1981 zum Weltkulturerbe ernannt worden.

Thailandreise: Shopping mal anders

Zu Thailand gehören zweifelsohne die schwimmenden Märkte, auf denen viel Zeit verbracht werden kann. Besonders lohnenswert ist der schwimmende Markt von Damnoen Saduak in der Zentralregion des Landes. Bereits um sechs Uhr morgens beginnt dort der Betrieb. Hunderte von kleinen Booten liegen auf dem Wasser und sind gefüllt mit exotischen Köstlichkeiten. Viele der angebotenen Waren sind in westlichen Ländern nicht zu finden, weshalb ein Aufenthalt auf diesem Markt so spannend ist. Außerdem sollten Besucher Hunger mitbringen, denn auch Garküchen sind auf den Booten vorhanden. Die Köche bieten zu äußerst preiswerten Konditionen traditionelle Speisen aus Thailand an, die den Gaumen auf ungewöhnliche Weise verwöhnen.

Ein exzeptionelles Shoppingerlebnis ermöglicht zudem ein Besuch der Khaosan Road in Bangkoks Stadtteil Banglamphu. Die Straße überzeugt durch ihre Originalität und hat sich zu einer charmanten Touristenattraktion entwickelt. Kneipen, Tätowierstudios und Straßenhändler geben ihr ein einnehmendes Flair.

Surin: auf dem Rücken von Elefanten Thailand genießen

Thailand ist berühmt für seine Elefanten. Die mächtigen Dickhäuter werden dort noch in einigen Dörfern zum Transport von Waren eingesetzt. Außerdem haben sie sich als Reittier bewährt, weshalb auch immer mehr Urlauber auf ihrem hohen Rücken einen Ritt riskieren möchten. Dies ist vielerorts in Thailand möglich, aber in Surin ist das Elefantenreiten ein besonderes Vergnügen. Angeblich kommen die besten Elefantenführer aus dieser Stadt. Im Oktober findet zudem ein Elefantenfest statt, bei dem die Tiere bunt geschmückt werden. Auch Paraden werden abgehalten, die äußerst sehenswert sind.

Herrliche Naturlandschaften in Thailand

Smaragdgrüne Dschungel tragen dazu bei, dass Thailand besonders exotisch wirkt. Urlauber, die diese artenreichen Wälder erkunden möchte, sollten den Khao Sok Nationalpark ansteuern. Besonders zu empfehlen sind Nachtwanderungen, da viele der Tiere erst nach Einbruch der Dunkelheit ihren Unterschlupf verlassen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit Thailands sind die Strände im Süden des Landes sowie auf den vorgelagerten Inseln. Ganz gleich, ob Phuket, Koh Samui, Khao Lak oder ein anderes Traumziel des südostasiatischen Staates, die weitläufigen Küstenabschnitte mit ihrem weißen Sand laden zum Sonnenbaden ein. Vor einigen Stränden ziehen sich gut erhaltene Korallenriffe entlang, die mit ihrem Fischreichtum optimale Spots zum Schnorcheln sind.

reiseangebote

AsiaGo ....hier ist Urlaub!