thailand

Sehenswürdigkeiten auf Koh Phi Phi

Sehenswertes auf und um die Phi Phi Inseln

Während des Urlaubs auf den Phi Phi Inseln dreht sich alles um die ursprüngliche und herrliche Natur. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sind allesamt fest mit der Fauna und Flora, mit dem dichten Dschungel, den Höhlen, Inseln, Felsen und dem glasklaren Meer verbunden. Reisen auf die Phi Phi Inseln bedeutet, Thailands atemberaubende Natur hautnah erleben.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Koh Phi Phi

Ein absoluter Publikumsmagnet ist der Affensrand auf Phi Phi Don. Hier begegnet man vieln, freilebenden Affen, die sich schon an die vielen Besucher gewöhnt haben, und daher auch dementsprechend zutraulich sind. Gerne lassen sich diese witzigen Tiere füttern, zeigen ihre Kunststücke und Verfolgungsjagden, und manchesmal leben die Affen auch ihre diebische Ader aus. Vorsicht also auf Proviant, Sonnenbrillen, Hüte, Kappen und Kameras, die Affen können sehr flink sein.

Koh Mai Phai liegt nördlich von Phi Phi Don und besticht mit einsamen Stränden, herrlichen Korallenriffen und ist optimal für einen Badetag in Abgeschiedenheit geeignet. Hier lässt es sich auch herrlich Tauchen und Schnorcheln. Alle die gerne Klettern, sollten sich zur Nang Bay begeben. Auch die Tham Phra Nang Höhle mit ihren Stalaktiten ist für spannende Entdeckungsreisen gut. Der Strand ist sehr ruhig, man findet immer ein kühles Plätzchen im Schatten, und kann wunderbar die Seele baumeln lassen.

Natur rund um die Phi Phi Inseln

Natürlich möchte man während eines Urlaubs auch die berühmte Maya Bay besuchen. Dies zählt zu den beliebtesten Aktivitäten rund um die Phi Phi Insel, und steht bei wirklich jedem Besucher auf der To-do Liste. Um einen relativ ruhigen Moment an der Maya Bay erleben zu können, ist nur ein cleveres Zeit-Management nötig. Der frühe Vogel fängt den Wurm, und so ist es auch hier. Wenn man sofort nach oder am besten noch während des Sonnenaufgangs an der Maya Bay ankommt, so hat man diesen wundervollen Ort beinahe für sich alleine.

Sobald die Tagestouristen an der Maya Bay eintrudeln, ist es ratsam, sich ein Longtailboot zu schnappen, und einen kleinen Ausflug zwischen den schroffen Steilfelsen, den kleinen Inseln mit schneeweißen Stränden und den Höhlen zu unternehmen. Auch während der Mittagszeit, und nach 17 Uhr sind hier kaum noch Tagesausflügler unterwegs, und man kann die Sehenswürdigkeiten wieder in Ruhe genießen. Yung Island, ebenfalls nördlich von Phi Phi Don begeistert sowohl mit einem pudrigen Strand auf der einen Seite der Insel, als auch mit einer Felsenküste an der anderen Seite. Auf jeden Fall erlebt man hier ein einmaliges Taucherlebnis und kann herrlich beim Schnorcheln die Korallenriffe entdecken.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies