koh-samui

Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui

Sehenswertes auf der Insel

Während des Urlaubs auf der entzückenden Insel der Kokosnüsse, Koh Samui, inmitten des Golfs von Thailand, möchte man garantiert auch abseits der Traumstrände so viel als möglich vom Land und der thailändischen Kultur erleben. Koh Samui Reisen führen die Gäste zu zahlreichen Tempeln, in eine nahezu unberührte Dschungellandschaft, bietet Märkte und Fischerdörfer, Aussichtspunkte, sogenannte View Points und vieles mehr. Hier erlebt man eine faszinierende Fauna und Flora, kommt mit Elefanten in Kontakt und spürt den buddhistischen Charme an magischen Plätzen. Koh Samuis Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem mit einem Mietauto, einem Roller, den Songtaews oder auch mit dem Taxi erkunden. Wichtig ist, dass man zu diesen Entdeckungsreisen sehr zeitig aufbricht, um der sengenden Mittagshitze zu entgehen.

Urlaub im Golf von Thailand, buddhistische Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui

Auf der gesamten Insel warten in etwa 15 bezaubernde Tempel und buddhistische Wahrzeichen auf Besucher. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Big Buddha, welcher sich vor der nördlichen Spitze der Insel, auf Koh Fan befindet. Die etwa 12 Meter hohe Statue ist der Mittelpunkt des Tempels Wat Phra Yai. Hier erhält man auch einen sagenhaften Panoramablick über die umliegenden Küsten und den Strand von Bophut. In der Nähe der Big Buddha Statue liegt der ebenfalls sehr sehenswerte Wat Plai Laem, der mit seiner 18-armigen Statue Yao Mae Kuan Im bezaubert. Dieser chinesische Tempel besticht mit bunten Wandmalereien und vielen liebevollen Details wie unzählige kunstvoll arrangierte Lotusblüten.

big-buddha-koh-samui

Auch der große lachende Buddha ist hier ein Blickfang. Sehr magisch präsentiert sich der Tarnim Magic Garden, welcher sich auf Koh Samuis höchstem Berg, dem Khao Pom befindet. Inmitten des Urwalds liegt hier ein faszinierender Skulpturgarten. Buddhistische Figuren, Tierskulpturen und Figuren aus thailändischen Märchen sind hier in einer sehr schönen Naturlandschaft eingebettet. Der Wat Sila Ngu, der Schlangentempel, liegt im Süden Koh Samuis und bietet von seiner Hanglage aus ein atemberaubendes Panorama über Lamai und Hua Thanon.

Der Wat Khunaram ist wegen seines mumifizierten Mönches bekannt geworden. Dieser spektakuläre Tempel lässt sich bequem über die Ringstraße erreichen, und liegt zwischen Baan Tha Po und Baan Thurian. Der älteste Temel Koh Samuis ist der Wat Samret, welcher im Südosten der Insel liegt und mit unzähligen Buddhastatuen verzaubert, welche eine weiße, liegende Buddhafigur flankieren. Auch Buddhas Fußabdruck lässt sich auf Koh Samui besichtigen. Ein kleiner Spaziergang durch den Wald, nahe der Ringstraße 4170, und schon hat man den beeindruckenden, mit Ornamenten verzierten Footprint des heiligen Mannes gefunden.

Koh Samui Reisen, sehenswertes Inselparadies

Der schöne Schmetterlingsgarten liegt im Südosten der Insel und lädt zu einem entspannten Spaziergang durch die farbenprächtige Fauna und Flora Thailands ein. Etwas südlich von Nathon liegt der schöne Hin Lad Wasserfall, den man über einen etwa 3 Kilometer langen Pfad durch den Dschungel erreichen kann. Man sollte unbedingt Schwimmbekleidung mitbringen, denn ein Bad im klaren Naturpool des Wasserfalls ist sehr erfrischend.

koh-samui-na-mueang-wasserfall

Auf dem Weg zu diesem Wasserfall kommt man an einem entzückenden Waldkloster vorbei, wo man sich auf Steinbänken sitzend, mit Blick auf bezaubernde Fischteiche, etwas erholen kann. Sehr idyllisch gestaltet sich ein Besuch in dem traditionellen Fischerdorf Thong Krut.

Hier gibt es ausgezeichnete Fischrestaurants, man kann zu Touren in Longtailbooten starten und erhält zahlreiche tolle Motive für außergewöhnliche Urlaubsfotos. Auch sehr authentisch ist das muslimische Fischerdorf Hua Thanon. Am einsamen Strand des Dorfes kann man den Fischern bei der Arbeit zusehen, ungestört unter Palmen dösen, oder den farbenprächtigen Frischemarkt des Dorfes besuchen.

Elefanten-Trekking und einen herrlichen Wasserfall findet man etwa 10 Kilometer südlich von Nathon. Die Na Muang Wasserfälle bieten Platz für Picknicks und man kann hier entspannt ein prickelndes, kühles Bad nehmen. Ebenfalls ein beliebtes Fotomotiv ist der Großvater und Großmutter-Felsen, welcher sich am südlichen Ende des Lamai Beaches befindet. Hierher kann man gemütlich entlang des Strandes spazieren, besonders schöne Sonnenuntergänge lassen sich ebenfalls hier erleben.

AsiaGo....hier ist Urlaub!

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Infos. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf