your site title here

kuba-rundreise-in-kleiner-gruppe

laenderinfos-o reiseverlauf-g

Reiseinformationen Kuba

Länderinformationen

karte-kuba-klAn den endlosen und feinsandigen Stränden Kubas lässt man mit einem erfrischenden und aromatischen Rum Cocktail schnell alle Hektik des Alltags hinter sich. Kubanische Rhythmen stecken augenblicklich mit Lebensfreude und Energie an und entführen die Urlaubsgäste in ein fröhliches Paradies. Auf Kuba wird überall getanzt. Ob Salsa Kubana, Son, Rumba oder Mambo, die heißen Klänge laden zum Mittanzen ein.

Doch Kuba, der Inselstaat in der Karibik bietet weit mehr als diese charmanten und gängigen Klischees, zu denen auch die traditionellen Havanna Zigarren gehören. Die Insel ist faszinierend, bunt und besticht mit einer außergewöhnlichen, wild romantischen Naturlandschaft.

Der Karibikstaat ist auch für seine atemberaubende Unterwasserwelt bei Tauchern und Schnorchlern absolut beliebt. Bunte Märkte, aromatisches Essen, lauschige Palmenstrände und besonders das Stadtbild Havannas, das von Oldtimern und historischen Gebäuden geprägt ist, sorgen für einen farbenfrohen und abwechslungsreichen Urlaub auf Kuba.

Kuba, beste Reisezeit, Wetter und Klima

Kuba ist ein himmlisches Reiseziel, das ganzjährig mit tropischem Klima zu entspannten Urlauben einlädt. Die Tagestemperaturen sinken auf Kuba kaum unter die 30° Celsius Grenze, und auch nachts wird selten die 20° Celsius Grenze unterschritten. Die beste Reisezeit sind die Monate Januar bis Juli und November und Dezember.

Auch wenn die Temperaturen ganzjährig konstant sind, ist der Monat September als Reisezeit nicht zu empfehlen, da hier die Hurrikan-Saison auf der Karibikinsel beginnt. Die regenreichsten Monate auf Kuba sind Mai und Oktober. In diesen Monaten werden im Durchschnitt 7 Regentage prognostiziert, die Luftfeuchtigkeit bewegt sich oberhalb der 80% Marke und die Temperaturen sind heiß und das Klima schwül.

Kuba, Einreisebestimmung für deutsche Staatsbürger

Für die Einreise nach Kuba benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der über den Aufenthalt hinaus weitere 6 Monate gültig sein muss. Auch Kinder müssen einen eigenen Pass besitzen und Personalausweise gelten nicht als Reisedokument. Für die Einreise nach Kuba wird ein Visum benötigt, welches für 30 Tage gilt und vor Ort um weitere 30 Tage verlängert werden kann. Dieses Kuba Visum hat die Form einer Touristenkarte, welche im Vorfeld auf der kubanischen Botschaft in Deutschland erworben werden muss. Diese Touristenkarte ist aber auch bei diversen Fluglinien oder Reiseveranstaltern zum Kauf erhältlich.

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier veröffentlichten Einreise- und Visabestimmung übernehmen wir keine Gewähr, erkundigen Sie sich zum aktuellen Stand bei den zuständigen Behörden.

Kuba, Zeitunterschied, Flugdauer und Strom

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Kuba beträgt minus 6 Stunden. In Kuba wird ebenfalls von Sommerzeit auf Winterzeit umgestellt, jedoch etwa einen Monat eher als in Deutschland. Der Flug von Deutschland nach Kuba dauert in etwa 12 Stunden und 45 Minuten. Die Netzspannung Kubas wird mit 110/120 Volt bei 60 Hertz angegeben. Möchte man mitgebrachte elektronische Geräte in Kuba verwenden, so ist ein Netzumwandler dringend empfohlen. In vielen Hotels wird jedoch eine Stromversorgung von 220 Volt angeboten. Die Steckdosen sind jedoch mit den deutschen Steckern nicht kompatibel und ein Adapter wird benötigt. Adapter sollten von zu Hause mitgebracht werden, da diese in Kuba oft nicht verfügbar sind.

Havanna, die magische und energetische Hauptstadt Kubas

Havanna ist die größte Metropole der gesamten Karibik und verzaubert mit Kultur, Tradition und Lebensfreude. Im alten Stadtteil, Vieja Habana, befinden sich viele Kirchen, Schlösser und Villen im alten Kolonialstil. Auch kann man hier eine Vielzahl an Museen besuchen. Havanna ist auch die Stadt der Künste, und für seine vielen Dichter und Denker bekannt. Unbedingt sollte man sich eine der vielen Tanzveranstaltungen ansehen. Havanna bietet eine breite Dichte an Clubs, Kabaretts und Balletts, doch auch auf der Straße wird hier ständig getanzt, und somit die traditionellen Geschichten von Liebe, Patriotismus und Stolz auf temperamentvolle und melancholische Art erzählt.

Auch insgesamt 15 Kilometer Küstenlinie laden in Havanna zu entspannten Badetagen ein, und besonders die Korallengärten Havannas sind ein Highlight für Schnorchler. Havanna ist auch die Stadt des Sonnenaufgangs, der hier eine malerische Stimmung versprüht, und den man sich nicht entgehen lassen sollte. Eine Oase der Ruhe findet man in Havanna im Leninpark, und im Parque Historica Militar Morro Cabana kann man tagtäglich eine schöne Zeremonie erleben, bei der zum Kanonenschuss allabendlich die Stadttore geschlossen werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten Kubas

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Kubas zählen natürlich die über 300 traumhaften Strände, von denen der Varadero Strand der bekannteste ist. Sehr malerisch präsentiert sich der Bahia de Baracoa, der Marea del Portillo Beach zählt zu den ruhigsten Stränden der Karibikinsel. Kuba lädt aber auch zu spannenden Wanderungen ein. Regenwälder, Berge, Seen, Flüsse und unterirdische Höhlen laden zu Abenteuern ein. Ob schwimmen mit Delfinen oder Flamingos beobachten in der legendären Milchlagune, Besuche einer Zuckerrohrplantage oder den fleißigen Arbeitern bei der Erzeugung der berühmten Zigarren zusehen, auf Kuba wird jedem ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Kuba, Bevölkerung, Sprache, Religion und Währung

Kubas Bevölkerung setzt sich aus etwa gleichen Teilen Afro-Kubanern, Menschen europäischer Abstammung und sogenannten Mulatten zusammen. Kubaner sind lebenslustig, gastfreundlich und heißen die Besucher herzlich willkommen. Die meisten Einwohner Kubas gehören einer katholischen oder afro-katholischen Kirche an.

Doch auch Naturreligionen und Geisterglaube sind auf Kuba durchaus weit verbreitet. Auf Kuba wird ein spanischer Dialekt gesprochen, Amtssprache ist Spanisch, doch auch Englisch wird hier sehr gut gesprochen und verstanden. Die Währung des Landes ist der kubanische Peso. Auf Kuba werden allerdings nur europäische Kreditkarten, und keine US Kreditkarten akzeptiert. Die Ein,- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht gestattet.

 

 laenderinfos-o-rauf reiseverlauf-g

 

AsiaGo ....nur so möchte ich reisen!