peking

Peking - Chinas Hauptstadt

Peking oder Beijing ist die Hauptstadt der Volksrepublik China

Peking, die sagenumwobene Hauptstadt Chinas, strotzt mit fulminanten Sehenswürdigkeiten, die weltweit Aufsehen erregen. Neben spektakulären Tempelanlagen und Palästen sind es die Chinesische Mauer und die Verbotene Stadt, die als Hauptattraktionen der China Reisen gelten.

Peking – Hauptstadt und Millionenmetropole

Die meisten Menschen, die Peking das erste Mal zu Gesicht bekommen, werden von der Faszination dieser herausragenden Millionenstadt nicht mehr loskommen. Beijing, wie die chinesische Hauptstadt auf China Reisen auch genannt wird, ist mit grandiosen architektonischen Meisterleistungen gefüllt, von denen die meisten längst Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind. Denken Sie an die Große Mauer, die das Land auf einer Länge von fast 9.000 Kilometern durchquert. Der Facettenreichtum Pekings ist derart gewaltig, dass Sie mehrere Wochen benötigen würden, um sämtliche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Gönnen Sie sich eine erlebnisreiche Auszeit, um an aufregenden China Reisen teilzunehmen, die Sie zu den kulturellen Höhepunkten dieser begnadeten Großstadt führen.

 

Pekings innerstädtische Sehenswürdigkeiten

Über 2.500 Jahre ist die Hauptstadt Chinas alt, die an architektonischer und kultureller Vielfalt kaum zu überbieten ist. Peking lenkte 2008 jegliche Blicke auf sich, als zahllose Olympioniken eine Goldmedaille mit nach Hause nahmen. Peking strahlt ein einzigartiges Flair aus, dem Architekturliebhaber sich nicht entziehen können. Die quirlige Großstadt vermischt moderne und historische Baukunst miteinander und vermag jeden Besucher zu begeistern. Tauchen Sie in das pulsierende Treiben des Tian'anmen Platzes ein, der den Mittelpunkt Pekings symbolisiert. Der Tian'anmen-Platz, auch als Platz des Himmlischen Friedens bekannt, galt mit einer Fläche von rund 40 Hektar als Paradeplatz der chinesischen Hauptstadt. Lange Zeit war der Versammlungsort für die Öffentlichkeit unzugänglich. Seit 1911 gehört er jedoch zu den meistbesuchten Treffpunkten von Peking.

Rund um den Platz säumen sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten Peking, die auf China Reisen eine atemberaubende Kulisse schaffen. Südlich flankiert das Mao Mausoleum den Tian'anmen Platz, in dem der einbalsamierte Leichnam des einstigen Staatspräsidenten Mao Zedong untergebracht ist. Das Mao Mausoleum zählt zu den bedeutendsten Denkmälern und jüngsten Bauwerken der Stadt. Besichtigen Sie das Vordere Tor, das ehemals Teil einer gewaltigen Befestigungsmauer war.Südöstlich schließt das Stadtplanungsmuseum an, dessen Räumlichkeiten und Ausstellungsstücke die Hauptstadt detailliert widerspiegeln.

Richten Sie Ihren Blick nach Osten, wo das monumentale Nationalmuseum, das erst 2011 aufwendig restauriert wurde, zu einem historischen Rundgang einlädt. Hier schlendern Sie durch ein Wachsfigurenkabinett und können sämtliche geschichtliche Höhepunkte vergangener Dynastien nachvollziehen. Wie ein ovaler Koloss erhebt sich das Nationaltheater an der westlichen Seite des Platzes, das gläserne und stählerne Stilelemente in sich vereint. 2007 wurde das Nationale Zentrum für Darstellende Künste, wie das Nationaltheater auch genannt wird, eröffnet, das als Austragungsort von Tanz- und Theateraufführungen und musikalischen Ensembles genutzt wird. Benachbart thront die Große Halle des Volkes, in deren Räume Staatsgäste empfangen und Feierlichkeiten abgehalten werden.

Durchschreiten Sie das Mittagstor, um zur Verbotenen Stadt zu gelangen, die von einem Graben und einer gewaltigen Festungsmauer, die über 3.400 Meter lang und 10 Meter hoch ist, begrenzt wird. 720.000 Quadratmeter misst die Verbotene Stadt, deren Wohngebäude, Paläste und Pavillons sich an den Rändern großflächiger Höfe gruppieren. Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten Peking gehört auch der Himmelstempel, der sich im Süden von Peking, in einem wunderschönen Park, erstreckt. Eine kilometerlange Mauer umfriedet den Himmelstempel, der im Norden durch die kreisrunde Halle des Erntegebets überragt wird, die sich auf einer dreistufigen Marmorterrasse erhebt. Im Süden befindet sich die Halle des Himmelsgewölbes, an deren Echomauer Schallwellen wahrgenommen werden können.

Sehenswürdigkeiten Peking außerhalb des Stadtzentrums

Lernen Sie auf China Reisen die architektonischen Highlights kennen, die sich etwas außerhalb der Innenstadt befinden. Nordwestlich der Hauptstadt erhebt sich der Sommerpalast Yihe Yuan am Ufer des Kunming-Sees, der zu den meistbesuchten Attraktionen Pekings gehört. Der einstige Kaiser Qianlong ließ den Sommerpalast Yihe Yuan zu Ehren seiner Mutter errichten, die ihren 60. Geburtstag feierte. Eine Bootstour lohnt sich, um das volle Ausmaß dieser majestätischen Anlage aus der Ferne zu bestaunen. Das Lamakloster Yonghe Gong, auch Yonghe-Tempel genannt, ist nicht nur für Gläubige ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Mehrere Tempel, die im Sonnenlicht goldgelb erstrahlen, werden im Lamakloster Yonghe Gong von opulenten Ziergärten geschmückt. Hauptattraktion ist die Halle des Unendlichen Glücks, in der eine 18 Meter hohe Buddha-Statue untergebracht ist, die über einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde verfügt. Fast 9.000 Kilometer ist die Große Mauer lang, die sich ihren Weg vom Ostchinesischen Meer nach Westchina bahnt. Bestaunen Sie eines der größten Bollwerke weltweit, deren Ursprung auf das 7. Jahrhundert vor Christus zurückgeht. 15 Provinzen und Städte werden von der Chinesischen Mauer durchquert, die durch zahlreiche Wehrtürme gekrönt wird und nahezu vollständig begehbar ist. Spazieren Sie die Festung bei Sonnenuntergang entlang und genießen Sie die unvergleichliche Aussicht auf die umliegende Berglandschaft.

China Rundreisen mit AsiaGo

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies