your site title here

thailandreiseangebote

Pattaya Wetter und Klima

Die beste Reisezeit für Pattaya

Generell ist das Wetter in Thailand ganzjährig warm, beziehungsweise heiß, und nichts steht einem Urlaub unter der glühenden Sonne im Wege. Natürlich gibt es auch beste Reisezeiten, und Monate, in denen eventuell mit vermehrten Niederschlägen zu rechnen ist, doch richtig kalt wird es im Land des Lächelns nie. Die einzige Ausnahme sind die Regionen im Norden Thailands, wo es in den Wintermonaten teilweise nachts stark abkühlt. Dies sollte man vor allem bei Kombireisen berücksichtigen, um die Reisen so gut als möglich zu planen.

Klima und Wetter in Pattaya

Der beliebte und sehr agile Badeort Pattaya liegt am Golf von Thailand, dessen Gewässer das ganze Jahr über eine relativ konstante Temperatur von etwa 27° Celsius aufweist. Das Klima in Pattaya ist tropisch, und vom Monsun bestimmt. Das Klima wird außerdem grob in zwei Jahreszeiten eingeteilt, in Trockenzeit und Regenzeit. Natürlich gilt die trockene Periode als beste Reisezeit, wobei die kühlere Trockenperiode von November bis Februar als geradezu perfekt angepriesen werden.

Für alle, denen hohe Temperaturen bis über 40° Celsius nichts ausmachen, für den erweitert sich die beste Reisezeit bis in die Monate Juni und Juli hinein. Nun beginnt die Regenzeit, und das Wetter kann an manchen Tagen mit heftigen Niederschlägen gezeichnet sein. August, September und Oktober sind die Monate mit den meisten Regentagen, statistisch regnet es in dieser Periode an rund 16 Tagen pro Monat. Auch ein nur leichter Schauer, ein kurzer heftiger Regenguss, oder der Niederschlag, welcher Nachts einhergeht, zählen als Regentage, und somit kann man auch in den Monaten der Regenzeit wunderbare Urlaube am Golf von Thailand erleben.

Kombireisen, Pattaya und mehr

Gerade wenn Pattaya nur eine Etappe während spannender Kombireisen durch das Land des Lächelns ist, sollte man sich eher an den anderen Orten, denn an der Strandmetropole selbst orientieren. Will man den Norden des Landes, Pai, Mae Hong Son und das Goldene Dreieck besuchen, so sollte man sich bewusst sein, dass man dort in den Wintermonaten von November bis Januar mit kalten Nächten rechnen muss. Die Tage sind dort genau wie im übrigen Land heiß, doch durch die gebirgige Lage sind die Wintermonate "sockenpflichtig".

Will man eine Reise nach Pattaya mit einem Insel-Urlaub kombinieren, so ist zu bedenken, dass das Wetter im Dezember zum Beispiel auf der Insel Phuket viel stabiler ist, als auf Koh Samui. Umgekehrt gilt das für die Monate August bis November. Pattaya ist dank seiner optimalen Lage relativ gut vor allzu heftigen Unwettern geschützt, und empfängt die Urlaubsgäste das ganze Jahr über mit herzlicher Gastfreundschaft und viel Sonne.

reiseangebote