nusa-lembongan

weiter zur reiseanfrage

Nusa Lembongan

Traumurlaub Indonesien: Abstecher nach Nusa Lembongan

Südöstlich von Bali liegt mit Nusa Lembongan eine beschauliche Insel, die kein großes Touristenaufkommen kennt. Dieses charmante Eiland der Kleinen Sudaninseln überzeugt so durch eine unnachahmliche Authentizität, die Reisende in die faszinierende Welt einer indonesischen Trauminsel entführt.

Herrliche Naturlandschaften mit weitläufigen Stränden und der gemächliche Lebensrhythmus einer nur wenig bewohnte Insel prägen Nusa Lembongan. Dank der Nähe zu Bali lassen sich beide attraktiven Destinationen exzellent miteinander kombinieren.

Nusa Lembongan: die Entdeckung der Beschaulichkeit

Bali ist ein Reiseziel, was über so viele Traumstrände und kulturelle Sehenswürdigkeiten verfügt, dass es nur wenige Reisende schaffen, einen Blick auf die Nachbarinsel zu werfen. Würden sie dies tun, könnten sie drei kleine Nachbarinseln entdecken: Nusa Penida, Nusa Ceningan sowie Nusa Lembongan.

Nur Nusa Lembongan besitzt als einzige der drei Inseln ein wenig nennenswerte touristische Infrastruktur. Boote verbinden Bali und dieses Eiland täglich miteinander, weshalb ein Abstecher dorthin sich leicht realisieren lässt. Der Entdeckerdrang wird bei Ankunft auf dem rund acht Quadratkilometer großen Eiland sogleich belohnt.

lembongan-strand

Nur rund 5.000 Menschen leben dort, die sich hauptsächlich dem Fischfang und der Landwirtschaft widmen. Hier lässt sich hervorragend die Leichtigkeit des Seins genießen, denn Stress und Lärm scheint es nicht zu geben.

Mit Jungut Batu und der Mushroom Bay gibt es zwei kleine touristische Zentren. Die Einheimischen wohnen zumeist im Dorf Lembongan. Während der Nordosten der Insel dichte Mangroven an den Küsten aufweist, überzeugen Süden und Westen durch herrliche Strände. Zudem existiert eine kleine Holzbrücke zur benachbarten Insel Nusa Ceningan, die ebenfalls verträumte, naturbelassene Strände besitzt.

Das gibt es auf Nusa Lembongan zu entdecken

Urlauber, die gern auf eigene Faust ein Reiseziel erkunden möchten, sind auf diese Insel genau richtig. Mit dem Roller geht es zu den Dörfern der Insel und zu entlegenen Strandabschnitten. Der schönste Strand von allen dürfte der Dream Beach im Süden sein. Wassersportler nutzen die exzellenten Bedingungen zum Surfen und begeben sich unterhalb der Wasseroberfläche zum Schnorcheln oder Tauchen.

lembongan-schnorcheln

Das Unterwasserreich begeistert durch einen atemberaubenden Artenreichtum aus rund 247 Korallenarten und mehr als 562 Rifffischarten. Es besteht sogar die Chance, Mondfische und Manta Rochen zu bestaunen. Umfangreiche Maßnahmen zum Umweltschutz sollen helfen, diese Vielfalt zu erhalten. Sie schließen auch den Schutz der Oliv-Bastardschildkröte ein, die vor allem im Südwesten der Insel lebt. Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art gibt es mit der großen Algenplantage. Nur während Ebbe lassen sich die quadratischen, abgesteckten Felder sehen. Dann kommen die Arbeiter zur Plantage, um in geflochtenen Körben die Algen abzutragen. Die Flut lässt im Anschluss die Algenfelder wieder verschwinden. Es ist fast ein wenig Magie.

Hotels auf Nusa Lembongan

Die Auswahl an Hotels auf Nusa Lembongan ist zweifelsfrei nicht so üppig wie in manch anderen Regionen Indonesiens, aber sie ist vielfältig. Sowohl für den kleinen Geldbeutel als auch für Personen mit gehobenen Ansprüchen findet sich die optimale Unterkunft. Beispiele für empfehlenswerte Hotels sind:

  • Lembongan Beach Club and Resort: umfangreiche Ausstattung, Zimmer der gehobenen Kategorie mit Privatpool
  • Batukarang Lembongan Resort & Day Spa: sehr gut gelegen mit Blick aufs Meer, Spa-Bereich für wohltuende Anwendungen, komfortabel eingerichtete Zimmer, prächtige Poolanlagen zum Träumen
  • Bay Shore Huts: tropisches Flair, unmittelbar am Meer; gepflegte Anlage, Unterkünfte mit Meerblick buchbar
  • Tarci Bungalow: direkt am Strand gelegen, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Dachterrasse mit atemberaubenden Ausblicken

Beste Reisezeit für Nusa Lembongan

Nusa Lembongan besitzt ein ähnliches Klima wie die große Nachbarinsel Bali. Die Lage in der Nähe vom Äquator sorgt für tropische Wetterverhältnisse, bei denen ganzjährig die Temperatur kaum schwankt. Sie liegt stets um die 28 °C am Tag. Nur bezüglich der Niederschläge gibt es erhebliche Unterschiede. Zwischen November und März ist Regenzeit, sodass es oft zu Schauern kommen kann. Die beste Reisezeit für Nusa Lembongan wird daher häufig zwischen Juni und September angegeben, da es dann selten regnet. Grundsätzlich ist jedoch auch eine Anreise in der Regenzeit möglich, da die Regengüsse oft nur von kurzer Dauer sind und weniger Touristen nach Indonesien reisen.

Erlebe mit AsiaGo Nusa Lembongan

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies