your site title here

ninh-binh

Ninh Binh

Ninh Binh im Norden Vietnams südlich von Hanoi

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz liegt etwa 93 km im Süden von Hanoi. Sehenswert ist die Stadt aufgrund einiger Bauwerke wie dem Bai Dinh Tempel und der Phat Diem Kathedrale. Der Bai Dinh Tempel ist monumental, aber im Vergleich zu anderen Anlagen eher schmuckarm gehalten. Beeindruckend ist er in seiner Größe dennoch, und die drei Dächer, die an den Ecken nach oben geschwungen sind, machen ihn zu einem besonderen Erlebnis.

asiago-topseller

Vietnam Reisen und
Kombinationen

vietnam-beach-01
Reisen & Kombireisen
mit einem Strandurlaub
an Traumstränden

Vietnam Rundreisen
und Baden

vietnam-reisen
Verschiedene Rundreisen
in Vietnam und relaxen
an Traumstränden

Nonstop nach Vietnam
zu Ihren Rundreisen

viet-air
Fliegen Sie nonstop mit Vietnam Airlines zu Ihren Rundreisen & Baden

Angkor Wat & Rundreise
Vietnam und Baden

vietnam-angkor-wat-01
Besichtigung Angkor Wat und Rundreisen Vietnam
mit Strandurlaub
 

Taipeh City-Stop und
Vietman Rundreisen

taipeh
Kombinieren Sie Ihre Vietnam Rundreise mit einem Stop in Taiwan

Hongkong City-Stop und
Vietman Rundreisen

vietnam-hong-kong
Kombinieren Sie Ihre Vietnam Rundreise mit einem Stop in Hongkong

Singapur City-Stop und
Vietman Rundreisen

singapore
Kombinieren Sie Ihre Vietnam Rundreise mit einem Stop in Singapur

Bangkok City-Stop und
Vietman Rundreisen

bangkok
Kombinieren Sie Ihre Vietnam Rundreise mit einem Stop in Bangkok
 

Phat Diem Kathedrale und Bich-Dong-Pagode

Die Phat Diem Kathedrale sieht so gar nicht wie ein christliches Gotteshaus aus, sie geht in der vietnamesischen Architektur, die sie umgibt, auf. In der Umgebung von Ninh Binh befinden sich herrliche Landschaften mit unberührter Natur, Berge wie auch Täler. Bekannt sind die Tempelanlagen von Thai-Vi, die Bich-Dong-Pagode, Linh-Coc-Pagode und verschiedene Höhlen. Einige der Höhlen können besichtigt werden, bei vielen Rundreisen sind sie Ziel der Tagesausflüge von Ninh Binh aus, ebenso wie die Tempel und Pagoden der Umgebung.

Tam Coc-Bich Dong ist die wohl bekannteste Pagode der Gegend. In Reiseführern oft kurz Bich-Dong-Pagode genannt, liegt sie etwa 11 km von Ninh Binh entfernt auf dem Ngu-Nhac-Berg. Sie ist in drei Ebenen geteilt: Die Ha Pagode befindet sich unten, die Trung Pagode in der Mitte und die Thuong Pagode oben. Eine Statue eines gelehrten Mandarins befindet sich auf dem Gipfel des Berges. Der Standort der Pagode ist nicht zufällig ausgewählt, sondern beruht auf der Aussicht auf den Fluss und der Ansicht der umgebenden Berge. Von der Bich-Dong-Pagode aus sind es nur etwa 2 km bis zur Höhle Tam Coc, die besichtigt werden kann.

Nationalpark Cuc Phuong

In der Provinz Ninh Binh befindet sich auch der Nationalpark Cuc Phuong, etwa 100 km im Süden von Hanoi, nördlich der Provinzhauptstadt Ninh Binh. Das bergige Gelände, in dem sich der Park befindet, wird als „Trockene Halong-Bucht“ bezeichnet und besticht durch die Kalksteinklippen, die bis zu 650 m hoch sind, sowie das Schwemmland des Song Hong. Große Teile des Parks sind von tropischem Regenwald bedeckt, er wurde 1962 als erster Nationalpark des Landes eröffnet. Die Artenvielfalt von Cuc Phuong ist beeindruckend. 89 Säugetierarten leben hier, dazu 110 Reptilienarten, 320 Vogelarten und 65 Fischarten. Das sind etwa 38 % der vietnamesischen Tierwelt. Auch Insekten gibt es – weltberühmt sind die im Frühjahr (Saison: März bis Mai) zu Millionen fliegenden Schmetterlinge, die aber letztendlich nur einen kleinen Teil der etwa 1.800 verschiedenen Insektenarten ausmachen, die hier zu sehen sind.

Im Cuc Phuong Nationalpark gibt es es ein Primaten Rescue Center, in dem etwa 130 Tiere aus 15 Arten beherbergt werden, darunter endemische Arten, die gefährdet sind. Eine weitere Rescue Station ist dem Erhalt kleiner Raubtierarten und Schuppentiere gewidmet. Hier leben unter anderem Zibetkatzen, wilde Katzen, Otter und Wiesel, die zum Teil endemisch sind und gefährdet. Raubtiere und Schuppentiere sind aufgrund ihrer Seltenheit stark vom illegalen Tierhandel bedroht. Das dritte Rescue Center des Nationalparks kümmert sich um Schildkröten: Es besteht seit einigen Jahren eine Erhaltungszucht für die Annam-Bachschildkröten, die es nur in Vietnam gibt.

Stadt Hoa Lu und Gräber von Xuan Lam

Im Cuc Phuong Nationalpark gibt es ein Hotel für Reisende, aber es können auch Tagesausflüge gebucht werden. Besonders faszinierend: Die Ranger bieten nicht nur geführte Touren am Tag an, sondern auch Nachttouren entlang der Wanderwege. In der Umgebung des Parks gibt es weitere Sehenswürdigkeiten: Unter anderem die Jadegrotten, die Pagode von Bich Dong, die alte Stadt Hoa Lu, die Gräber von Xuan Lam und die atemberaubenden Strände von Sam Son lassen es sinnvoll erscheinen, mehrere Tage in dieser Gegend zu verbringen.

Vietnam Rundreisen mit AsiaGo