your site title here

myanmar-bagan-tempelreiseangebote

Myanmar Reise

Myanmar Reisen durch das Land der 1000 goldenen Pagoden

myanmar-karte-klDer südostasiatische Staat Myanmar vermag jeden Besucher zu verzaubern, der die Destination das erste Mal zu Gesicht bekommt. Die mannigfaltige Landschaft und die reizvollen Städte besitzen eine Anziehungskraft, die Liebhaber außergewöhnlicher Baukunst und naturbegeisterte Urlauber gleichermaßen anspricht.

Eine Myanmar Reise gilt diesbezüglich als hervorragende Möglichkeit, den Facettenreichtum des Landes genauer kennenzulernen. Myanmar ist an Faszination kaum zu überbieten. Der 676.578 Quadratkilometer große Staat wird sowohl von China und Thailand als auch von Laos und vom Golf von Bengalen begrenzt.

Buchen Sie günstig Ihre Myanmar Reise und entdecken Sie auf Ihren Reisen das Land der 1000 Pagoden, günstig gebucht beim Myanmar Spezialisten AsiaGo®.

Ausgedehnte Sumpfgebiete im Westen des Landes gehen im Landesinneren in die hoch aufragenden Gipfel des Arakan-Joma-Gebirges über, die Höhen von bis zu 3.000 Metern erreichen. An der chinesisch-indischen Landesgrenze ragt der Hkakabo Razi, der höchste Berg Südostasiens, auf, der 5.881 Meter misst. Wälder bestimmen das Zentrum des Landes, während die Küstengebiete von weißen Sandstränden umrahmt werden.

Im Süden von Myanmar sorgt das verzweigte, 40.000 Quadratkilometer große, Delta des Flusses Ayeyarwady für eine fruchtbare Urwaldlandschaft, die sich aus Palmen, Bambus, Kautschukbäumen, Rhododendren und Akazien zusammensetzt. Die Flussläufe sind reich an Fischen, daneben können Schmetterlinge, Papageien, Tiger, Elefanten und Reptilien in freier Wildbahn beobachtet werden.

myanmarZu den beeindruckendsten Gewässern der Myanmar Reise gehört der Inle-See, der bis zu drei Meter tief ist. Während das Ufer von hölzernen Pfahlbauten gesäumt wird, sind auf dem See schwimmende Gärten und Dörfer zu beobachten.

Typisch sind die „Ruderer“, die ihre Boote mittels einer Bein-Rudertechnik fortbewegen. Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten des Gewässers zählen das Nga Phe Kyaung Kloster und die Phaung Daw U Pagode, in deren Räumlichkeiten sich fünf Buddha-Statuen befinden.

Myanmar Reise - faszinierende Tempel besuchen

Auf den Reisen lernen Feriengäste die bekanntesten Städte und die außergewöhnlichsten Heiligtümer kennen, die Myanmar zu bieten hat. Im Vordergrund steht die bevölkerungsreichste Stadt Yangon, die auch unter dem Namen Rangun bekannt ist. Lange Zeit galt Yangon als Hauptstadt des Landes, bis sie von Naypyidaw abgelöst wurde. Die pulsierende Metropole, die über 4,4 Millionen Menschen beherbergt, ist nur einen Steinwurf von der Andamanensee entfernt und von den Flussarmen des Ayeyarwady-Flussdeltas umgeben.

Das abwechslungsreiche Stadtbild sorgt auf den Reisen für unterhaltsame Sightseeingtouren, die an historischen Kolonialbauten vorbeiführen. Auf einer Myanmar Reise tauchen die Teilnehmer in eine kulturelle Vielfalt ein, die sich aus über 130 ethnischen Gruppen zusammensetzt.

myanmar-strandNeben dem mondänen Hafen gilt die Shwedagon-Pagode als architektonisches Highlight, die über vier Eingänge erreicht werden kann. Die heilige Stätte thront hoch oben auf einem Hügel und ist mit Goldplatten, Blattgold und kostbaren Steinen verziert. Ein ebenso begehrtes Ziel der Reisen ist die Stadt Mandalay, die sich im Landesinneren befindet.

Mandalay ist am Fluss Ayeyarwady und am Fuße einer Anhöhe gelegen, auf deren Gipfel die Two Snake Pagode thront. Eine Besteigung des Berges lohnt sich, um die Myanmar Reise mit einer atemberaubenden Aussicht zu krönen.

In Mandalay erstreckt sich die U-Bein-Brücke, die als weltweit längste Teakholz-Brücke den hiesigen See Taungthaman überquert. Wenn auf den Reisen von spektakulären Orten die Rede ist, gehört Bagan definitiv dazu. Der äußerst historische Ort, der auch als Königsstadt bekannt und von Bergen umgeben ist, befindet sich im Herzen des Landes. Über 2.000 große und kleinere Tempelanlagen bedecken ein 36 Quadratkilometer großes Gebiet, das es in dieser Form kein zweites Mal gibt.

Die aufsehenerregenden Bauwerke wurden einst aus roten Ziegelsteinen errichtet und gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten weltweit. Zu den erstklassigen Meisterleistungen gehören der Sulamani-Tempel, der Dhammayangyi-Tempel und die Bupaya-Pagode, deren Erscheinungsbild bei Sonnenuntergang besonders eindrucksvoll ist.

Myanmar Reise - günstig mit AsiaGo

Es ist vor allem die Westküste des Landes, die jedes Jahr zahlreiche Badegäste anlockt, welche die Reisen mit einem erholsamen Strandurlaub abschließen wollen. Die Strände sind strahlend weiß und von zahllosen Kokospalmen umgeben, sodass hier eine regelrechte Südseeatmosphäre aufkommt. Am schönsten sind die Strände Ngapali und Ngwe Saung, die sich westlich der bevölkerungsreichen Stadt Yangon befinden. Hölzerne Bungalowanlagen, die sich in die atemberaubende Landschaft perfekt einfügen, dienen als Unterkünfte.

Kleine, geschmackvolle Restaurants und ein paar Geschäfte säumen die Küste, sodass Besucher abseits des Massentourismus entspannen, gemütlich essen und einkaufen können. Den Stränden gegenüber liegen kleinere Inseln, die mit Booten leicht zu erreichen sind. Eine Myanmar Reise ist vor allem für Wassersportler interessant, die im kristallklaren Wasser schnorcheln und tauchen wollen.

reiseangebote

Erlebe mit AsiaGo Myanmar