manado

Manado Indonesien

Das Taucherparadies Manado auf Sulawesi

Manado ist die Hauptstadt einer nördlichen Provinz auf der zu Indonesien gehörenden Insel Sulawesi. Landschaftlich liegt diese malerisch in gleichnamiger Bucht und wird von Bergland eindrucksvoll umgeben. Wer nach Sulawesi reist, wird unweigerlich in Manado landen, denn dies ist das touristische Zentrum der Insel.

Tauchen und Schnorcheln auf Manado

Gegründet wurde Manado, in welchem heute etwa 600.000 Einwohner leben, bereits im Jahr 1623 und kann demzufolge auf eine recht lange Geschichte zurückblicken. Somit kommen bei Reisen in diesen Teil von Indonesien nicht nur Naturliebhaber, sondern auch kulturell interessierte Touristen auf ihre Kosten. Nicht nur der Ort Manado selbst ist jedoch einen Besuch wert, auch ist dieser idealer Ausgangspunkt für Rundreisen in die nähere Umgebung, insbesondere von Minahasa. Ein beliebtes Ziel ist die vorgelagerte Insel Bunaken, welche für ihre hervorragenden Tauchreviere bekannt ist. Mit Wassertemperaturen von bis zu 30 Grad Celsius und einer beeindruckenden Unterwasserwelt ist dieses Revier auf Manado das ideale Ziel für Taucher aus aller Welt.

Besonderes Highlight sind die Unterwasservulkane, Seepferdchen, Seenadeln, Tintenfische und auch Anglerfische kann man unter Wasser ebenso entdecken wie beeindruckende Korallen.

Ebenso lohnt aber auch eine Reise zum Tangkoko Nationalpark.

Bestenfalls sollte man sich in Manado einen Führer besorgen, wenn man die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung kennenlernen möchte. Noch besser ist es, wenn man sich gleich einen Mietwagen samt Fahrer leiht; dann nämlich kann man keine bösen Überraschungen erleben.

manado-tauchen

Startpunkt für Rundreisen ist meist der Hafen in Manado. Von hier aus geht es wahlweise in die Nationalparks oder aber in das Minahasa Hochland, wo man eine beeindruckende Pflanzen- und Tierwelt entdecken kann. Auch die Landschaft ist natürlich recht exotisch; ein beliebtes Ausflugsziel ist der Vulkan Mahawu.

Weiterhin findet man im Hinterland von Manado etliche heiße Quellen sowie Kaffee- und Kokosnussplantagen und auch Orchideengärten fehlen nicht. Wie aber sieht es in der Stadt selbst aus? Hier leben die Menschen in einfachen Holzhäusern, haben jedoch teilweise sogar Zäune und Vorgärten und nicht selten fühlt man sich beinahe wie in Europa. Nicht versäumen sollte man es während Reisen nach Manado in Indonesien, die typischen regionalen Gerichte zu kosten.

Restaurants gibt es in der Stadt zuhauf - hier bekommt man meist recht scharfe Speisen serviert. Fremden gegenüber steht man hier offen gegenüber und Urlauber werden von den Einheimischen mit offenen Armen empfangen. Wohnen kann man in Manado und Umgebung wahlweise in exklusiven Strandresorts oder aber in erstklassigen Hotels. Die Strände dieser Hotels sind recht sauber, wobei die anderen auf der Insel befindlichen Strände eher von Müll verunreinigt sind.

Erlebe mit AsiaGo die Inseln Manado in Indonesien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies