your site title here

laosreiseangebote

Laos individuell entdecken

Laos – unentdecktes Naturparadies am Mekong

laos-karte-klObwohl Laos an an beliebte Urlaubsländer wie China, Vietnam und Thailand grenzt, hat eine Reise dorthin noch immer Seltenheitswert. Aufgrund der schmalen Form des Landes sowie der zahlreichen Nachbarländer sind die Bedingungen für eine Rundreise durch mehrere südostasiatische Länder perfekt.

Doch auch Laos allein bietet genügend Sehenswürdigkeiten für mehrere Wochen: Die Natur ist hier noch sehr unberührt und größtenteils von bergiger Landschaft und Regenwäldern geprägt. Lediglich das Mekong-Tal im Süden des Landes ist relativ flach. Der Mekong ist die Lebensader des kleinen, asiatischen Landes Laos.

Er fließt entlang der Landesgrenze vom Norden des Landes vorbei an Luang Prabang und der Hauptstadt Vientiane Richtung Süden. Der Mekong bildet somit die natürliche Grenze zwischen Thailand und Laos.

Von April bis Oktober ist Regenzeit in Laos. Bei Durchschnittstemperaturen von etwa 27 Grad und häufigem Monsunregen ist das Wetter des Öfteren recht schwül. Von November bis März regnet es hingegen nur sehr selten. Die Temperaturen liegen zumeist bei gut 20 Grad und sind somit in der Regel sehr angenehm. Durch die starken Regenfälle in Sommer wird der Mekong bisweilen zu einem reißenden Fluss. In der trockenen Jahreszeit führt er hingegen manchmal nur sehr wenig Wasser. Für Bootsfahrten auf dem Mekong eignen sich daher die Übergangsphasen, d.h. der frühe Winter oder der späte Frühling, besonders gut.

laos-reisen

Buddhas Spuren – Sehenswürdigkeiten des Landes

Die laotische Hauptstadt Vientiane liegt direkt am Mekong. Durch die Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke ist Vientiane mit Thailand, das auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses liegt, verbunden. In der Hauptstadt erinnern heute zahlreiche Gebäude im französischen Stil an die jahrzehntelange Kolonialherrschaft. Besonders imposant ist hierbei der monumentale Triumphbogen Vientianes, der dem Arc de Triomphe in Paris ähnelt.

Der Buddhismus ist in Laos weit verbreitet und somit allgegenwärtig. So ist es nicht verwunderlich, dass das Nationalsymbol des Landes ein buddhistisches Gebäude ist: Der goldene Stupa Pha That Luang befindet sich in Vientiane. Auf einer Reise durch Laos wandelt man stets auf Buddhas Spuren.

In Luang Prabang in Zentral-Laos hat Buddha gar seinen Fußabdruck hinterlassen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Der Fußabdruck befindet sich in einer Grotte nahe des Tempels Wat Pra Buddhabaht am Berg Phou Si. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit Luang Prabangs ist jedoch der Königspalast Ho Kham, in dem sich heute ein Nationalmuseum befindet.

Des Weiteren gehört neben dem Tempel Wat Xien Thong auch die allmorgendliche Prozession der buddhistischen Mönche zu den Highlights der Stadt. Während der Prozession durch die Altstadt erhalten die traditionell orange gekleideten Mönche milde Gaben von gläubigen Buddhisten.

laos-rundreisen

Naturparadies Laos

Ein absolutes Muss für Naturliebhaber ist der Nam Et-Phou Louey Nationalpark an der Grenze zu Vietnam im Nordosten des Landes. Er beheimatet neben Leoparden und Elefanten auch Tiger. In der Provinz Champasak im Südwesten des Landes stürzt der größte Wasserfall Südostasiens in die Tiefe, der Khon Phapheng Wasserfall.

Ein weiteres Naturschauspiel befindet sich ganz in der Nähe: Rund um die Si Phan Don, die 4000 Inseln des Mekong, kann man Kajak fahren und häufig auch Delphine beobachten.

Dank weißem Sand und türkisblauem Wasser kommt auf den Si Phan Don Urlaubsstimmung auf. Die Inseln befinden sich gut 100 Kilometer von Pakse, der Provinzhauptstadt Champasaks, entfernt.

Von dort aus bietet sich auch ein Ausflug zum Schutzgebiet Dong Amphan an, das insbesondere für seine zahlreichen Vogelarten bekannt ist. Neben 300 verschiedenen, teils sehr seltenen Vogelarten leben hier auch Gibbons, Leoparden und Tiger. In der Nähe von Pakse gibt es jedoch nicht nur Artenvielfalt: Unweit der Stadt können auch die aus der Zeit des Khmer-Reiches stammenden Tempel-Ruinen von Wat Phou besichtigt werden. Von hier aus verlief vor über tausend Jahren eine Straße bis zur berühmten Tempelanlage Angkor Wat im heutigen Kambodscha.

Erlebe mit AsiaGo Laos