your site title here

thailandreiseangebote

Wetter und Klima in Jomtien

Die beste Reisezeit für den Jomtien Beach am Golf von Thailand

Das Klima und Wetter im beliebten Badeort Jomtien am Golf von Thailand ist ein generell tropisches Klima, welches stark vom Monsun beeinflusst wird. Das bedeutet, dass es hier, wie in ganz Thailand eine Einteilung in 2 Jahreszeiten gibt: die Trockenzeit von November bis Mai, und die Regenzeit von Juni bis Oktober. Doch werden auch diese Jahreszeiten noch in kleine Untergruppierungen eingeteilt. Im Großen und Ganzen ist jedoch das Wetter in Jomtien ganzährig für einen angenehmen Badeaufenthalt zu empfehlen.

Richtig kalt ist das Klima hier niemals. Auch wenn in ganz Thailand ein ähnliches Wetter herrscht, gibt es hier kleine Abstufungen der Klimazonen. Während der Norden des Landes in den Wintermonaten kühler ist, herrschen zur selben Zeit in Zentralthailand und im Süden tropisch heiße Temperaturen. Jomtien liegt in einer Klimazone mit Bangkok und Pattaya, eine Information, welche besonders für Kombireisen sehr interessant sein kann.

Kombireisen im Land des Lächelns, Temperaturen Jomtien

Die Tagestemperaturen sinken in Jomtien äußerst selten unter die 30° Celsius Grenze. Die Monate November und Dezember sind statistisch die kühlsten Monate mi durchschnittlichen 31°Celsius. Nachts sinken die Temperauren noch auf bis zu 22° Celsius ab. Das macht die Wintermonate besonders beliebt bei jenen, die kühlere Nächte ohne Klimaanlage bevorzugen. Die heißesten Monate sind April und Mai, wo die Temperaturen meist an die 40° Celsius-Grenze reichen. Auch nachts sinken die Temperaturen nur unmerklich, und auch die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch. Die Wassertemperaturen im Golf von Thailand pendeln ganzjährig zwischen 26° Celsius und 28° Celsius, und angenehmer Badespaß ist somit ganzjährig gesichert.

Kombireisen Jomtien, beste Reisezeit für Ihren Urlaub

Die Hochsaison im Land des Lächelns wird für die Monate November bis April veranschlagt, da dies die Monate mit den geringsten Niederschlägen ist. Die beste Reisezeit ist aber dennoch für jeden individuell zu bestimmen, denn auch zur sogenannten Regenzeit herrscht hier kein typisches Regenwetter, wie man es von Europa kennt. Im August und September regnet es am Jomtien-Beach etwa an 16 Tagen pro Monat.

Wobei die Niederschläge meist am späten Nachmittag, nachts oder am frühen Morgen auftreten. Auch können hier die Regenschauer heftig auftretet, aber bereits nach einer Stunde komplett vorüber sein. Wird man von einem tropischen Regen überrascht, so ist man augenblicklich bis auf die sprichwörtliche Unterwäsche durchnässt. Doch muss man bei Temperaturen jenseits der 30° Celsius garantiert nicht frieren. Gerade am Jomtien-Beach und der Region um Pattaya werden aber zahlreiche Indoor Aktivitäten geboten, welche eine ideale Überbrückung für verregnete Stunden sind. Und kurze Zeit später lacht wieder die strahlende Sonne vom thailändischen Himmel.

reiseangebote