inselhuepfen-phuket

Inselhüpfen Phuket

Von Phuket auf die Phi Phi Inseln und nach Krabi

karte-phuket-inselhopping-kl

Der Süden von Thailand steckt voller lohnenswerter Ziele. Im Rahmen eines Inselhüpfens haben Sie die perfekte Gelegenheit, ein paar dieser Traumdestinationen in einem Urlaub zu entdecken. So verbringen Sie abwechslungsreiche Ferien, in denen Sie wunderschöne Strände, faszinierende Unterwasserwelten und kunterbunte Städte erkunden. Für das Inselhopping fliegen Sie nach Bangkok oder Phuket. Wer mit dem Flieger in der Hauptstadt landet, sollte sich für sie ruhig zwei, drei Tage Zeit nehmen.

Sie überzeugt durch spannende Märkte, mächtige Tempel und schillernde Shoppingmalls. Auch Phuket lohnt sich für einen mehrtägigen Aufenthalt. Von der beliebten Ferieninsel geht es dann mit einer kleinen Fähre zu den märchenhaften Phi Phi Inseln, die weltbekannt für ihre weißen Strände sind. Anschließend steuern Sie von dieser tropischen Inselwelt Krabi auf dem Festland Thailands an.

Von dort fliegen Sie nach Bangkok oder reisen im Rahmen eines dreistündigen Transfers nach Phuket, um nach Deutschland zurückzukehren. Damit Sie Ihren Urlaub so individuell wie möglich gestalten zu können, bleibt es Ihnen überlassen, wie lange Sie bei den einzelnen Stationen Ihres Inselhoppings verbleiben.

Phuket – die bekannte Ferieninsel in Südthailand

Phuket ist ein etabliertes Ziel des internationalen Tourismus, weshalb es inzwischen Direktflüge von Europa aus gibt. Trotz des erhöhten Reiseaufkommens begeistert das Eiland noch immer durch seine traumhaften Strände und majestätischen Tempelanlagen. Besonders berühmt sind die Küstenabschnitte bei dem quirligen Ferienort Patong.

inselhopping-phuket-01

Etwas ruhiger ist der Kamalastrand. Doch Phuket hat einiges mehr zu bieten, als nur wunderschöne Strände und ein abwechslungsreiches Nachtleben. Lohnenswert ist eine Elefantensafari, die Sie durch die tropischen Wälder bringt.

Stets ein Erlebnis während Ihres Inselhüpfens sind Touren zu den Kalksteinhöhlen der Phang Nga Bucht, die bereits als Filmkulisse diente. Im Kloster Wat Chalong finden Sie eine Statue von einem alten Herrn, der einst in der heiligen Stätte für einen Lottogewinn betete – und diesen erhielt.

Weniger kurios aber ebenso eindrucksvoll ist das Dorf der Seezigeuner. In diesem stoßen Sie auf Kunsthandwerk aus Muscheln und Holz. Ebenfalls zahlreiche Restaurants haben sich dort angesiedelt, in denen fangfrische Meerestiere auf der Speisekarte stehen.

Phi Phi Inseln - dem Paradies ganz nah

inselhopping-phuket-02

Die Phi Phi Inseln sind das nächste Ziel bei Ihrem Inselhopping. Sie setzen sich aus der Hauptinsel Ko Phi Phi Don und der Nebeninsel Ko Phi Phi Leh zusammen. Diese Region ist vor allem durch den Hollywoodfilm The Beach mit Leonardo de Caprio berühmt geworden, der im Jahr 2000 in die Kinos kam.

Die Eilande begeistern durch eine herrliche Kulisse, die von überwucherten Berghängen und weißen Traumstränden geprägt ist. Die Auswahl an Stränden ist groß. Quirlig geht es an der Küste der Tonsai Bay und am Loh Dalam Strand zu.

Etwas mehr Ruhe verspricht der Laem Tong Beach, der sich aufgrund der Klarheit des Wassers wunderbar zum Schnorcheln eignet. Lohnenswert ist ein Ausflug zum Mayabeach auf der unbewohnten Nachbarinsel Koh Phi Phi Ley.

Die erste Adresse zum Schnorcheln und Tauchen ist der Koh Phi Phi Marine Nationalpark. In den Tiefen verbirgt sich neben kunterbunten Fischen ein Schiffswrack. Eine andere Möglichkeit mehr von den Phi Phi Inseln im Rahmen des Inselhoppings zu sehen, sind Touren durch die Felslandschaft mit ihrer tropischen Überwucherung.

Krabi – die zauberhafte Bucht Südthailands

inselhopping-phuket-03

Von den legendären Phi Phi Inseln geht es auf das Festland nach Krabi. Diese Bucht im Süden von Thailand ist mit Puderzuckerstränden ausgestattet, die für eine traumhafte Kulisse sorgen. Dazu tragen auch die mächtigen Felsen bei, die bis zu 300 Meter in den Himmel strecken.

Zweifelsohne ist der Khao Phanom Bencha Nationalpark mit seinen rauschenden Wasserfällen und der vielfältigen Flora sowie Fauna das Highlight von Krabi. Nur ein Stückchen weiter nördlich davon beginnt mit dem Bokkharani Nationalpark ein weiteres Naturreservat mit Wasserfällen, kleinen Eilanden und dichten Mangrovenwäldern. Zum Planschen und Baden sind vor allem die Strände Ao Nang, Nopparat und Railay empfehlenswert.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Höhlensystem Wat Tham Sua und der Emerald Pool. Letztgenannter Höhepunkt bei Ihrem Aufenthalt in Krabi ist ein Naturpool, der inmitten einer Dschungellandschaft liegt. Bei einem Besuch dieses einzigartigen Pools sollten Sie einen Abstecher zu den heißen Quellen Klong Thom machen. Wer sein Inselhüpfen durch eine Klettertour bereichern möchte, kann dies dank der vielen schroffen Kalksteinklippen ebenfalls tun. Ihr Inselhüpfen im Süden Thailands ist durch die Kombination aus drei oder vier Top-Zielen damit ein spektakuläres Erlebnis mit viel Erholung und zahlreichen Aktivitäten.

Erlebe mit AsiaGo Inseln um Phuket

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies