your site title here

inselhuepfen-koh-changreiseanfrage-05

Inselhüpfen Koh Chang

Von Koh Chang zu weiteren Trauminseln wie Koh Mak oder Koh Kood

karte-inselhopping-koh-chang-kl

Thailand ist prädestiniert für ein Inselhüpfen, da die Infrastruktur gut ausgebaut ist und die Preise moderat sind. Neben magischen Städten wie Bangkok verfügt das Land über zauberhafte Inseln. Neben den äußerst bekannten Eilanden Samui und Phuket zählen dazu ferner Koh Chang und seine Nachbarinseln wie Koh Mak und Koh Kood.

Sie befinden sich am Golf von Thailand und gehören zu Zentralthailand. Um sie kennenzulernen, bietet sich ein Inselhopping innerhalb Zentralthailands an. Dafür starten Sie in Bangkok. Wer mag, erkundet einige Tage diese asiatische Megametropole und fliegt dann mit einer zuverlässigen Fluggesellschaft wie Bangkok Airways zum Flughafen Trat.

Von dort geht es weiter zum 45 Minuten entfernten Hafen. Eine Autofähre bringt Sie in rund 15 Minuten auf die Insel Koh Chang zum gebuchten Hotel. In der Nähe dieser drittgrößten Insel Thailands befinden sich weitere Trauminseln wie Koh Mak und Koh Kood sowie das Festland von Kambodscha.

Damit ist sie der optimale Ausgangspunkt für ein Inselhopping in Ostthailand. Wie lange Sie auf den einzelnen Inseln verbleiben, können Sie ganz individuell bestimmen.

Koh Chang: Ihre wunderschöne Basis für ein Inselhopping

inselhuepfen-koh-chang-01Die Insel ist berühmt für seine weißen Sandstrände und ein türkisblaues Meerwasser.

Die schönsten Strände liegen an der Westküste des Eilandes. Dort fällt der Sand flach ins Wasser ab und Kokosnusspalmen perfektionieren die Szenerie. Wer einen ruhigen, einsamen Strand sucht, der begibt sich weiter in Richtung Süden zum Kai Bae Beach und Bailand Beach.

Dank der Klarheit des Wassers und den vielen Fischen lohnt sich zudem ein Tauchen und Schnorchlen in dem Golf von Thailand bei Koh Chang. Eine gelungene Abwechslung zu den Sandstränden sind die Wasserfälle wie Klong Plu, Than Mayom, Khiri Phet und Klong Nonsi.

Eine ganz eigene Magie versprühen ferner die religiösen Sehenswürdigkeiten der Insel.

Eindrucksvoll präsentiert sich der Schrein von Chao Po und Chao Mae Koh Chang. Auch die Tempel Wat Salak Phet und Wat Klong Son stehen ihm in nichts nach. Interessant gestalten sich im Rahmen des Inselhoppings Touren zu den Mangrovenwäldern und Fischerdörfern der Insel.

Koh Mak beim Inselhüpfen kennenlernen

inselhuepfen-koh-chang-03Von Koh Chang aus erreichen Sie mit dem Boot problemlos die Nachbarinsel Koh Mak. Das Eiland wird vor allem den Naturbegeisterten gefallen, da es stellenweise über eine dichte Vegetation mit tropischen Pflanzen verfügt. An den Küsten befinden sich herrliche Sandstrände wie Ao Suan Yai und Ao Khao White Sand Beach.

Der Massentourismus hat hier noch nicht Einzug gehalten, was das Eiland zu etwas ganz Besonderem macht. Rund um Koh Mak liegen diverse Tauchplätze wie Koh Yak, Hin Gor, Koh Mapring Yai und Koh Toon. Die Sichtweiten betragen rund 20 Meter, sodass Sie wunderbar die bunten Fische bestaunen können.

Ebenfalls Schnorcheltouren bieten sich an. Wer mag, begibt sich dafür mit dem Speedboot zur Nachbarinsel Koh Kood. Selbstverständlich hat Koh Mag jedoch auch einiges oberhalb der Wasseroberfläche zu bieten.

Dazu zählen Ausflüge mit dem Kajak, die Sie zu menschenleeren Stränden und romantischen Buchten bringen können. Ebenso aufregend kann sich ein Kochkurs zur thailändischen Küche gestalten. So holen Sie ein thailändisches Urlaubsfeeling daheim auf Ihren Tisch.

Das erholsame Eiland Koh Kood entdecken

inselhuepfen-koh-chang-02Koh Kood, was auch Koh Kood genannt wird, ist der Inbegriff der Ruhe unter der tropischen Sonne im Golf von Thailand. Das Eiland ist sehr dicht mit Regenwald bewachsen und ist rund 50 Kilometer von Koh Chang entfernt.

Wer dorthin reist, der kann die Leichtigkeit des Seins an weißen Sandstränden und unter mächtigen Palmen genießen. Wunderschön ist beispielsweise der Strand Ao Klong Chao pder Ao Tapao. Zudem sind die Strände Ao Yai Ki und Ao Ngam Khom lohnenswert.

Vor einigen der Strände liegen große Riffe, die die Heimat zahlreicher Fische sind. Sowohl Tauchausflüge als auch Schnorcheltouren sind dort sehr empfehlenswert. Ebenfalls oberhalb der Wasseroberfläche gibt es vieles zu entdecken.

Wie wäre es mit einem Besuch des originellen Fischerdorfes Ban Ao Yai Im Rahmen Ihres Inselhoppings?

Es ist im Südosten des Eilands und steht auf Stelzen im Wasser. Vor allem in der Regenzeit lohnt sich ein Besuch des Klong Chao Wasserfalls. Wie Sie sehen, lässt sich das Inselhüpfen im Osten Thailands äußerst vielseitig gestalten. Vielleicht besuchen Sie auch noch einige andere Inseln der Region wie Koh Rang oder Koh Wai beispielsweise.

reiseanfrage-05

Erlebe mit AsiaGo Inseln um Koh Chang