Zurück zur AsiaGo Hauptseite
Zurück

Inselhopping Krabi, Phi Phi Inseln und Phuket

Die Phi Phi Inseln sind kleine Diamanten in der Andamanensee Thailands und zählen zur Provinz Krabi. Zu einem Inselhopping zu den traumhaften Stränden der Region Krabi, wie dem Ao Nang Beach, dem Nopparat Beach oder dem Railay Beach gehören unbedingt Ausflüge in die Umgebung, egal ob zu Wasser oder auch zu Lande.

Krabi besticht mit skurrilen Kalksteinformationen, steilen Felsen die aus dem Wasser ragen, und einer ursprünglichen, wild üppigen Natur. Der Tiger Cave Tempel,welcher über unzählige Stufen zu erreichen ist, die herrlichen Emerald Pools im Dschungel, die erfrischenden Badespaß versprechen, die heißen und kalten Quellen und auch die glitzernden Wasserfälle wollen hier entdeckt werden.

Elefanten reiten, Trekkings durch den Urwald, Klettertouren auf den Felsen, ein Urlaub in Krabi bedeutet Abenteuer und Spannung pur. Doch auch die Gewässer der Region sind absolut sehenswert. Egal ob bei Bootsausflügen, Schnorcheltouren oder Tauchgängen, die Andamanensee ist absolut bezaubernd. Krabi Reisen eignen sich aber auch optimal um einen Ausflug zu den nahen Phi Phi Inseln zu unternehmen. Diese Inselwelt, welche aus dem Film "The Beach" bekannt ist, zieht garantiert jeden Besucher magisch in ihren Bann.

Entdecken Sie die kleinen Inseln in der Andamanen See von Thailand

Beim Inselhüpfen von Krabi zu den Phi Phi Inseln

Mehrmals täglich werden die Phi Phi Inseln von Krabi aus mit einer Fähre angefahren. Diese Überfahrt dauert in etwa 2 Stunden. Man kann diesen Weg natürlich auch mit schnelleren, rasanteren und abenteuerlicheren Speed Booten oder High Speed Katamaranen zurücklegen.

Die Phi Phi Inseln, bestehend aus Phi Phi Don, der einzigen bewohnten Insel dieser Gruppe, Phi Phi Leh, und auch die vorgelagerten Inseln Moscito Island, Bamboo Island und die Bida Inseln sind ein wahres Eldorado für Taucher und Schnorchler. Während eines Inselhoppings in Thailands bestaunt man kühle Höhlen, taucht ein in die farbenfrohe Unterwasserwelt und macht Halt an einsamen und lauschigen Buchten.

Beim Inselhüpfen zum Affenstrand

Natürlich kann man während des Inselhoppings auf den Phi Phi Inseln wunderbar die schneeweißen Strände genießen, Sonne tanken und die Seele baumeln lassen. Doch ist es auch spannend, diese Inseln zu Fuß zu erkunden. Die grünen, bewachsenen Berghänge laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein, und die Viewpoints an den Spitzen der Hänge schenken ein atemberaubendes Panorama. Kanufahrten zu den Wikingerhöhlen, ein Besuch am Affenstrand oder einfach nach einer kleinen versteckten und einsamen Bucht suchen, auf Phi Phi Island gibt es viel zu unternehmen, zu sehen, aber auch die Möglichkeit um in aller Ruhe den Stress des Alltags abzuwerfen.