Delhi ist die Hauptstadt Indiens

Delhi die Hauptstadt von Indien bildet gehört zu den beliebtesten Reisezielen Indiens. Die alten Festungsanlagen, die Tempel und Moscheen hinterlassen bleibende Impressionen und bildgewaltige Urlaubsfotos. Lassen Sie sich von einer atemberaubenden Stadt verführen, die sich auf einer Fläche von 491 Quadratkilometern im Norden von Indien erstreckt.

 

Der Diwan-i-Am ist ein Audienz Raum im Roten Fort von Neu-Delhi

Historische Baukunst und märchenhaftes Ambiente

Das Rote Fort ist eine Festungs- und Palastanlage die für den Mogulkaiser Shah Jahan gebaut wurde

Delhi ist von einer bombastischen Festungsanlage, dem Roten Fort, umgeben, die aus rotem Sandstein besteht. Zahlreiche Zinnen und majestätische Türme vollenden dieses bemerkenswerte Bauwerk, das von einem kilometerlangen Burggraben umgeben ist. Westlich der Stadtmauer schließt die Freitagsmoschee, die Jama Masjid, an, die von Minaretten überragt und von Kuppeln gekrönt wird. Beim Anblick dieses sensationellen Monumentalbaus, der im 17. Jahrhundert entstanden ist, stockt Ihnen mit Sicherheit der Atem. Vor der Moschee erstreckt sich ein riesiger Hof, auf dem 20.000 Gläubige Platz finden. 5.000 Arbeiter waren an der Errichtung der Freitagsmoschee beteiligt.

Von ebenso herausragender Schönheit ist das Humayun-Mausoleum, das dem Herrscher des einstigen Großmogulreiches als ewige Ruhestätte gewidmet ist. Die zentrale Grabanlage ruht auf einer sieben Meter hohen Plattform, die von wunderschönen Arkadengängen flankiert wird. Die reich verzierte Außenfassade und die wuchtige Kuppel sind typische Beispiele persischer Baukunst. Ein paradiesischer Garten, der mit dem Mausoleum zu verschmelzen scheint, umgibt diesen wohlgestalteten Prachtbau und schafft eine fantastische Kulisse.

Eines der schönsten Gebäude in ganz Delhi ist das Humayun-Grab

Tempel, Museen und Ausflüge nach Neu-Delhi

Der Akshardham-Tempel in Neu-Delhi ist der größte hinduistische Tempel der Welt

Zwei Tempel, die so manches Urlaubsfoto zieren, dominieren das Stadtbild Delhis. Statten Sie in Ihrem Urlaub dem Hindutempel Akshardham einen Besuch ab, der im Guinness Buch der Weltrekorde verzeichnet ist. Insgesamt waren für die Errichtung dieses gewaltigen Mammutprojektes 10.000 Arbeiter erforderlich, die ein exorbitantes Bauwerk geschaffen haben, das zu den größten Moscheen weltweit gehört.

Ein weiteres sakrales Meisterwerk ist der Lotus Tempel, dessen Außenfassade einer wunderschönen Blüte gleicht. Neun Pforten führen zu einer atemberaubenden Andachtshalle, die eine Höhe von 40 Metern misst. Auf Ihren Reisen besuchen Sie die Museen von Delhi, um in die Vergangenheit der Millionenstadt einzutauchen. Zu den wichtigsten Ausstellungen zählt das National Museum, das Ihnen einen detaillierten Überblick über die geschichtlichen und kulturellen Höhepunkte der Metropole gewährt.

Bahai Lotus Tempel in Form einer gigantischen Lotosblume
Als India Gate wird ein gewaltiger Triumphbogen im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu Delhi

Über die königliche Promenade Rajpath gelangen Sie zum India Gate, dem Triumphbogen der Stadt, der nach Anbruch der Dunkelheit eindrucksvoll beleuchtet ist. Die Residenz des indischen Staatspräsidenten ist ein 240.000 Quadratmeter großer Prachtbau namens Rashtrapati Bhavan, der sich aus einem Hauptgebäude und Seitenflügeln zusammensetzt.