thailand-kurzrundreisen

Golf von Siam

Wo das Leben pulsiert, Bangkok und Pattaya

Der Golf von Siam ist Jahr für Jahr Magnet für Reisende aus aller Welt, welche in den Städten und bezaubernden Badeorten einen traumhaften Urlaub unter Palmen verbringen.

Bangkok, die Hauptstadt Thailands ist für viele ein Pflichttermin während eines Urlaubs im Land des Lächelns. Die Millionen-Metropole Bangkok besticht mit einer Vielzahl an buddhistischen Tempeln, Sehenswürdigkeiten, Shopping-Malls und Unterhaltungsviertel. Ein Must-see in Bangkok ist sicher der Chatuchak Weekend Market, welcher der größte Markt der Welt ist und ein atemberaubendes Angebot bietet. Hier gibt es Nichts, was es nicht gibt. Auch der berühmte Patpong Nachtmarkt ist immer einen Besuch wert. Hier findet unter anderem das Nachtleben Bangkoks statt. Restaurants, Bars mit Live-Musik und Verkaufsstände mit "echter" Markenware sorgen hier für gute Unterhaltung.

Nur etwa 1,5 Stunden Autofahrt von Bangkok entfernt liegt das bekannte Seebad Pattaya im Golf von Siam. Pattaya verzaubert mit seinem erdigen Charme und ist vor allem bei Nachtschwärmern sehr beliebt. Pattaya im Golf von Siam bietet eine optimale Infrastruktur. Viele Restaurants direkt am Strand sorgen für einen bequemen und unbeschwerten Badetag. Shopping Malls und zahlreiche Geschäfte und Boutiquen entlang der Strandpromenade schenken Abwechslung. Und natürlich darf man das berüchtigte Nachtleben Pattayas nicht vergessen. 365 Tage im Jahr wird in der Walking Street Party gefeiert und die Nacht zum Tag gemacht. Doch von Pattaya aus lassen sich auch bequem die umliegenden, ruhigeren Strände und die vorgelagerten Inseln im Golf von Siam entdecken. Perfekt für alle, die unter Tags Ruhe suchen und abends auf die Piste möchten.

Das Königsbad im Golf von Siam

Hua Hin, 220 Kilometer südlich von Bangkok, an der Ostküste Thailands, ist im Golf von Siam gelegen, und auch das älteste Seebad des Landes. Schon bei der Ankunft sticht der atemberaubende Bahnhof von Hua Hin ins Auge, welcher der schönste Thailands ist. Hua Hin wird auch gerne das Königsbad im Golf von Siam genannt, da die königliche Familie Thailands hier seit 1926 ihre Sommerresidenz besitzt. Dies nicht grundlos, denn Hua Hin gilt als Ort mit den geringsten Niederschlägen in ganz Thailand. Hua Hin besticht mit einem 5 Kilometer langem Hauptstrand und mehreren Nebenstränden, die allesamt zauberhaft sind. Hua Hin ist ideal für alle, die ruhigere Badestrände bevorzugen aber doch nicht auf Annehmlichkeiten wie zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Bars und Unterhaltungsmöglichkeiten verzichten wollen.

Cha Am liegt ebenfalls im Golf von Siam, etwa 25 Kilometer von Hua Hin entfernt. Cha Am ist das erklärte Lieblingsziel der thailändischen Familien, die von Bangkok aus ihre Wochenendausflüge hierher unternehmen. Am wunderschönen Strand von Cha Am, am Golf von Siam, erlebt der Urlauber den typisch thailändischen Flair. Etwas abseits vom Massentourismus aber doch mit guter Infrastruktur und Unterhaltung ist Cha Am perfekt für alle, die unverfälschten Thai-Style erleben möchten.

Thailands Trauminseln im Golf von Siam

Koh Samui, die Insel der Kokosnüsse, ist das Inselparadies schlechthin. Von ruhigen Stränden, über einsame Buchten, bis hin zu gut belebten Stränden wird auf Koh Samui alles geboten. Die Urlaubs Hochburgen auf Koh Samui sind der Lamai Beach und der Chawaeng Beach. Ruhiger aber dennoch belebt ist die Gegend um Maenam oder Bo Phut. Wer auf Koh Samui die einsamen Strände, wie den Bang Por Beach, entdecken möchte, mietet sich ein Moped oder steigt in einen Songtaew, das Sammeltaxi, und fährt damit um die Insel. Manche Buchten auf Koh Samui lassen sich nur über den Wasserweg erreichen, hierfür nimmt der Urlaubsgast eines der häufig angebotenen Longtailboote und begibt sich auf Entdeckungsreise. Koh Samui ist auch Ausgangspunkt für Tauchausflüge oder Besichtigungen der benachbarten Inseln wie Koh Phangan, Koh Tao oder des Ao Nang Marine Nationalparks.

Koh Chang, die zweitgrößte Insel Thailands liegt im Südosten des Landes, im Golf von Siam. Koh Chang besticht mit üppiger Natur, Palmenhainen und Elefanten Camps. Die Strände von Koh Chang sind sehr unterschiedlich, von schroffen Felsbuchten bis zu allerfeinsten Sandstränden ist hier für jeden Geschmack das Richtige dabei. Der geschäftigste Strand auf Koh Chang ist der White Sand Beach, wobei der nördliche Abschnitt quirliger als der südliche Teil ist. Der Lonely Beach versprüht entspannten Backpacker Charme und gemütliche, kleine und überaus günstige Restaurants sorgen hier für das leibliche Wohl. In Salakkok finden die Gäste die perfekte Location für Kajak Ausflüge in die Mangroven Wälder, und Salakphet lädt ein, die wunderbaren Wasserfälle von Koh Chang in Golf von Siam zu entdecken.

Erleben Sie mit AsiaGo den Golf von Siam

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies