your site title here

flughafen

Flughafen Muskat

Flughafen Muscat International Airport westlich von Maskat

Im Osten der Arabischen Halbinsel, zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien gelegen, erstreckt sich das Sultanat Oman auf einer Fläche von 309.500 Quadratkilometern. Teilnehmer spannender Kombireisen nutzen den Flughafen Maskat als lohnenswerten Stopover, bevor sie nach Thailand, Sri Lanka, Dubai oder Indien weiterfliegen.

Maskat – Hauptstadt des Omans

Als Hauptstadt gilt Maskat als wichtigstes wirtschaftliches Zentrum des Landes, das auch die meisten Feriengäste verzeichnet. Jährlich sind es über vier Millionen Passagiere, die den Flughafen Maskat, der sich 30 Kilometer abseits des Zentrums erstreckt, erreichen. In den nächsten Jahren soll der Airport sowohl renoviert als auch erweitert werden, um das Fluggastaufkommen zu erhöhen.

Heimische Fluggesellschaft ist Oman Air, die den Flughafen Bangkok, die englische Hauptstadt London, den Flughafen Colombo, Kuala Lumpur und den Flughafen Dubai ansteuert. Größtes deutsches Reiseziel der Oman Air ist die Stadt Frankfurt am Main, die ungefähr sechseinhalb Flugstunden vom Airport Maskat entfernt ist. Übersichtlichkeit, Sauberkeit und ansprechende Angebote gelten als Aushängeschild des Airports. Duty-free-Shops und Restaurants sind auf dem Areal ebenso vorhanden wie ein Kinderspielplatz.

Einreisebestimmungen & Codesharing


Neben einem Reisepass benötigen deutsche Staatsbürger bei der Einreise ein Visum, das nach der Landung ausgestellt wird. Passbilder sind für dieses Dokument, das eine Gültigkeitsdauer von zehn Tagen besitzt, nicht erforderlich. Das Codesharing-Programm, an dem sich mehrere Fluggesellschaften beteiligen, macht es Urlaubern möglich, mehrere Zwischenstopps einzulegen, um unterschiedliche Reiseziele kennenzulernen. Mit Oman Air fliegen sie beispielsweise nach Thailand, bevor sie die Reisen mit Bangkok Airways oder Air Asia fortsetzen. Die Malediven werden in regelmäßigen Abständen von SriLankan Airlines, Hauptfluglinie der Hauptstadt Colombo, angeflogen.

Der Oman – lohnenswertes Ziel erlebnisreicher Reisen

Der Oman bietet Urlaubern kontrastreiche Landschaften, feinsandige Strände und fesselnde Städte, die das orientalische Flair dieser faszinierenden Destination widerspiegeln. Ausgetrocknete Salzpfannen, packende Wüstengebiete und schroffe Felsformationen, die fruchtbare Oasen preisgeben, schaffen ein einzigartiges Zusammenspiel, das Hobbyfotografen in den Bann zieht. Das Zentrum der Hauptstadt ist nur wenige Minuten vom Flughafen Maskat entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Der Oman ist gerade für Kurzurlauber und Durchreisende, die ihren Kombi-Urlaub nach einem kürzeren Stopover fortsetzen wollen, ein Genuss.

Die Kombireisen nach einem Stopover fortsetzen


Der Flughafen Maskat, der als beliebtes Drehkreuz der Arabischen Halbinsel gilt, ist Ausgangspunkt facettenreicher Reisekombinationen, die nicht selten nach Sri Lanka führen. Der Flughafen Colombo wird mit der regionalen Fluglinie des Sultanats Oman bequem und sicher erreicht, bevor Passagiere den Farben- und Artenreichtum hiesiger Wälder, Hochplateaus, Teeplantagen und Korallenriffe, die sich unweit feinsandiger Küsten erstrecken, zu Gesicht bekommen.

Elefanten, Leoparden, Affen und Papageien, die hier in freier Wildbahn leben, gelten als beliebte Fotomotive begeisterter Abenteuerurlauber. Der Inselstaat wird gerne mit den Malediven, die von der Fluglinie SriLankan Airlines angeflogen werden, verknüpft, um den Kombi-Urlaub an einsamen Traumstränden ausklingen zu lassen.

Vollkommen gegensätzlich tritt Dubai, eine der bevölkerungsreichsten Metropolen der Arabischen Halbinsel, in Erscheinung, die von modernen Wolkenkratzern und Einkaufszentren bestimmt wird. Der Flughafen Dubai ist nur eine Flugstunde von dem Sultanat Oman entfernt, sodass Shoppingfans und Architekturliebhaber schnell auf ihre Kosten kommen. Dubai ist mit Skihallen, Schwimmbädern, weißen Sandstränden und traditionellen Märkten gesegnet, die für abwechslungsreiche Reisen sorgen. Stadtrundfahrten, Wüstensafaris, Bootstouren und Helikopterrundflüge erfreuen sich in der Megacity großer Beliebtheit.

Flughafen Muskat International Airport Muscat, Informationen und günstige Reisen für Ihren Kombi Urlaub Asien.

Viele Feriengäste, die den Flughafen Maskat zwischenzeitlich anfliegen, interessieren sich für die sagenumwobenen Tempelanlagen der thailändischen Hauptstadt Bangkok, weshalb sie die Reisekombinationen mit Air Asia oder Bangkok Airways fortsetzen. Inlandsflüge führen in den hohen Norden des Landes oder auf die thailändischen Inseln Koh Samui oder Phuket, von wo aus interessante Inselhüpfen in Thailand starten. Neben Phuket und Koh Samui zählen die Inseln Koh Phi Phi, Cha-Am, Hua-Hin und Koh Chang zu den beliebtesten Reisezielen leidenschaftlicher Tauchsportler, die bunte Korallen und Fische mit der Unterwasserkamera einfangen wollen.

Indien, Ursprungsland des Hinduismus und Buddhismus, zieht Liebhaber außergewöhnlicher Baukunst, die das Luxushotel „Taj Mahal“ in Mumbai und die bombastischen Festungsanlagen der Stadt Delhi aus der Nähe erleben wollen, reihenweise an. Das Land, das vom Ganges, dem heiligen Fluss der Hindus, durchquert wird, scheint schneebedeckte Berggipfel, tropischen Regenwald und goldgelbe Wüsten zu vereinen. Ereignisreiche Jeep-, Kamel- und Bootstouren sind hier ebenso unterhaltsam wie Stadtbesichtigungen, um das Land und seine Facetten mit allen Sinnen zu erfassen.

Flughafen Muscat International Airport