your site title here

flughafen

Flughafen Hanoi

Der Noi Bài International Airport in Nordvietnam

Die Hauptstadt Hanoi, die sich am Delta des Roten Flusses, im Norden des Landes, erstreckt, gilt als vermutlich schönstes Reiseziel Vietnams. Als perfektes Drehkreuz fungiert der Flughafen Hanoi, der von vielen inländischen und internationalen Airlines angeflogen wird. Liebhaber erlebnisreicher Rund- und Kombireisen kommen gleichermaßen hierher, um sowohl Hanoi als auch Thailand und Kambodscha zu bereisen.

Hanoi – zweitgrößte Metropole Vietnams

Wer nach Vietnam reist, lernt den Flughafen Hanoi kennen, der zu den bedeutenden Anlaufpunkten des Landes zählt. Hanoi, mit sechseinhalb Millionen Einwohnern als zweitgrößte Stadt bekannt, gilt als Lieblingsziel architekturbegeisterter Urlauber, die einen Blick auf die stilvollen Pagoden und Tempel der Metropole werfen wollen, die sich in den Gassen verbergen. Hanoi ist als eine der ältesten Städte Vietnams bekannt, die seit dem 11. Jahrhundert existent ist.

Da der Airport Hanoi, Standort der Heimat-Fluglinie Vietnam Airlines, eines der bedeutendsten Drehkreuze des Landes ist, können inländische Reiseziele direkt angeflogen werden. Auf diese Weise entstehen spannende Rundreisen, die zum Beispiel nach Saigon, auch Ho Chi Minh Stadt genannt, führen. Saigon heißt erst seit 1976 Ho Chi Minh Stadt, als nördliche und südliche Landesteile vereint wurden.

Der Flughafen Saigon liegt übrigens nur drei Flugstunden vom Flughafen Hanoi entfernt, sodass zwei beispiellose Städte erreicht werden. Rundreisen umfassen auch die reizvollen Badeorte Vietnams, deren Strände und Landschaften gleichermaßen bestechen. Die Badeorte Nha Trang und Phan Thiet sind ebenso reizvoll wie die wunderschöne Insel Phu Quoc, die sich vor der kambodschanischen Küste erstreckt.

Airport Hanoi – Vietnam Airlines


Vietnam Airlines, ansässig in der Hauptstadt Hanoi, ist der Name einer vietnamesischen Fluggesellschaft, die 64 Reiseziele, darunter Deutschland, Russland, England und Frankreich, anfliegt. Mit Vietnam Airlines können ferner taiwanesische, chinesische, koreanische, japanische und südostasiatische Destinationen erreicht werden, die abwechslungsreiche Kombireisen entstehen lassen. Moderne Anlagen, die sich auf einer Fläche von 1.000 Hektar verteilen, und kompetente Mitarbeiter, die für fließende Abläufe sorgen, sind das Aushängeschild des Flughafens Hanoi, der ein jährliches Fluggastaufkommen von über 5,1 Millionen Menschen vorweist.

Flüge nach Hanoi – bequem und komfortabel


Neben der heimischen Fluglinie Hanois, stehen deutschen Feriengästen weitere Airlines zur Verfügung, die den Flughafen Hanoi regelmäßig ansteuern. Die beiden bekanntesten Unternehmen sind Cathay Pacific und Qatar Airways, die zwischen Deutschland und Hanoi verkehren. Während Cathay Pacific nur Frankfurt am Main bedient, fliegt Qatar Airways sowohl Frankfurt am Main als auch Berlin und München an.

Die Fluggesellschaft Etihad Airways, die ihren Firmensitz in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, hat, wurde zwar erst 2003 gegründet, jedoch vermag sie über 8,3 Millionen Passagiere jährlich zu befördern. Die Maschinen von Etihad Airways starten in München, Düsseldorf und Frankfurt am Main, sodass Fluggästen viele Ausgangsflughäfen zur Verfügung stehen.

China Airlines und Thai Airways International, die über einen Firmensitz in Taipeh und Bangkok verfügen, runden das Angebot an renommierten Airlines gelungen ab. Thai Airways und China Airlines, die den deutschen Flughafen Frankfurt am Main bedienen, wurden 1960 und 1959 gegründet. Es dauert zwischen zehn und elf Stunden, bis deutsche Feriengäste den Flughafen Hanoi erreichen. Bei einigen Flügen wird ein Stopover in Korea eingelegt, weshalb die Flugdauer sich auf 21 Stunden verlängert. Sofern Passagiere über ein gültiges Rückflugticket verfügen, ist für die Einreise lediglich ein Reisepass erforderlich.

Dem Zauber Asiens erliegen


Wer in die architektonische Vielfalt Asiens eintauchen und das einzigartige Flair dieses fruchtbaren Landes hautnah erleben möchte, kommt an Kambodscha, dem Nachbarstaat von Laos, nicht vorbei. Ein möglicher Ausgangspunkt fesselnder Rundreisen ist der Flughafen Phnom Penh, der sich nahe der Landeshauptstadt befindet. Phnom Penh ist im Süden des Landes, am Ufer des Flusses Tonle Sap, gelegen und mit prachtvollen Kolonialvillen, Tempeln und Palästen gefüllt.

Im Nordwesten, unweit des Sees Tonle Sap, liegt der Flughafen Siem Reap, der nur wenige Kilometer von einer der größten und bekanntesten Tempelanlagen des Landes entfernt ist. Angkor Wat heißt das archaische Heiligtum, das von einem Wassergraben umgeben und für aufsehenerregende Türme bekannt ist. Einige Bauwerke ragen über 60 Meter empor, weshalb sie von allen Seiten sichtbar sind.

Vollkommen gegensätzlich tritt die sensationelle Skyline der chinesischen Küstenmetropole Hongkong in Erscheinung, deren größter Anlaufpunkt der Flughafen Hongkong ist. Die multikulturelle Großstadt Hongkong, die von gigantischen Wolkenkratzern und dem Hausberg „The Peak“ bestimmt wird, ist mit großflächigen Shoppingmalls, Märkten und traditionellen Tempeln gefüllt, die Liebhaber von Sightseeing- und Shoppingtouren in pure Begeisterung versetzen.

Malaysia und Singapur, zwei Destinationen, die von Singapore Airlines und Malaysia Airlines angeflogen werden, sind nur zwei bis drei Flugstunden von Hanoi entfernt. Singapurs Insel Sentosa, auf der sich ein Aussichtsturm, Schmetterlingsgärten, Kinos und ein Meerwasseraquarium befinden, gehört zu den vielbesuchten Ausflugszielen des Stadtstaates. Als wichtigstes malaiisches Drehkreuz gilt der Flughafen in Kuala Lumpur, dessen Maschinen die beiden Trauminseln Langkawi und Penang, die über kilometerlange Sandstrände verfügen, ansteuern.

Flughafen Hanoi Noi Bai International Airport in Vietnam, Infos und günstige Reisen für Ihren Urlaub in Vietnam.

Der Flughafen Vientiane, Airport von Laos, zieht Feriengäste, die sich nicht nur für historische Tempelanlagen, sondern auch für Bootstouren auf dem Mekong interessieren, magisch an. Als bedeutendes Drehkreuz fungiert auch der laotische Flughafen Luang Prabang, der von kambodschanischen, thailändischen und chinesischen Maschinen angeflogen wird. Zahlreiche Wasserstraßen, sogenannte Khlongs, die sich ihren Weg durch die Innenstadt Bangkoks bahnen, laden zu außergewöhnlichen Bootstouren ein, auf denen Besucher Thailands, die den Flughafen Bangkok als längeren Stopover nutzen, eine andere Perspektive auf die schillernden Wolkenkratzer der Metropole genießen.

Ferien auf der Insel Taiwan, deren größter Landeplatz der Flughafen Taipeh ist, werden immer beliebter. Einschneidende Flüsse, rauschende Wasserfälle und tropische Klimaverhältnisse sorgen für eine landschaftliche Vielfalt, die es nur hier gibt. Taiwans Nationalparks, die sich durch heilsame Quellen, Urwälder und atemberaubende Korallenriffe auszeichnen, lassen die Herzen von Naturliebhabern garantiert höherschlagen.

Flughäfen der Partnerairlines von AsiaGo