your site title here

flughafen

Flughafen Colombo


Sri Lanka, kontrastreicher Inselstaat im Indischen Ozean, der sich südlich des indischen Kontinents erstreckt, gilt als begehrtes Ziel erholsamer Ferien und spannender Rundreisen. Bedeutender Dreh- und Angelpunkt ist die Hauptstadt Colombo, die Standort des größten internationalen Flughafens ist.

Der größte Flughafen des Landes, der Bandaranaike International Airport, ist nahe der Westküste gelegen und nur 35 Kilometer von der Hauptstadt Colombo entfernt. Ein Flug nimmt von Deutschland aus zwischen neuneinhalb und zehn Stunden in Anspruch, bevor Passagiere wieder festen Boden unter den Füßen haben. Neben einem gültigen Reisepass ist seit 2012 ein Visum erforderlich, dass sowohl online als auch beim Reiseveranstalter eingeholt werden kann.

Bandaranaike International Airport oder Flughafen Colombo, Informationen und günstige Reisen nach Sri Lanka.

Der Inselstaat wird täglich von zahlreichen Fluglinien, darunter Air Asia, Air India, British Airways, Emirates und Qatar Airways, angeflogen. Heimat-Fluglinie ist die Fluggesellschaft SriLankan Airlines, die jährlich über neun Millionen Passagiere befördert. Deutsche Fluggäste, die ihre Reise in Frankfurt am Main starten, können sowohl mit dieser Airline als auch mit Condor nach Colombo fliegen.

Das hochqualifizierte, äußerst gastfreundliche Flughafenpersonal sorgt für einen reibungslosen und schnellen Ablauf, damit Besucher ihren Urlaub in einer der reizvollsten Regionen Südostasiens starten können. Der Flughafen Colombo wird ferner von vielen Feriengästen besucht, die einen kurzen oder längeren Stopover einlegen, bevor sie ihre Reisen, die nicht selten nach Bangkok oder auf die Malediven führen, fortsetzen.

Nach einem rund zehnstündigen Flug wird der Flughafen der Hauptstadt Colombo erreicht, der Besuchern einen umfassenden Service bietet, der keine Wünsche offenlässt. Wer auf einen Anschlussflug wartet, kann die Zeit zum Einkaufen, Relaxen oder zum Essen nutzen. Andere fahren mit dem Zug oder mit Shuttle-Bussen in die Innenstadt Colombos, um eine spannende Sightseeingtour oder Rundreise zu starten, die zu den schönsten architektonischen und landschaftlichen Highlights Colombos und Sri Lankas führt.

Der Flughafen Colombo verfügt über etliche Restaurants, darunter ein Lokal, das der Fluggesellschaft SriLankan Airlines angehört, in denen internationale und regionale Spezialitäten serviert werden. Neben einigen Banken, die als Geldwechselstuben fungieren, steht den Fluggästen kostenloses WLAN zur Verfügung. Die Geschäfte des Flughafens, in denen Elektronikartikel, Weine, Spirituosen, Parfüm, Schmuck, Seidenwaren, Süßigkeiten und farbenfrohe Tücher, die in den Städten des Inselstaates hergestellt werden, angeboten werden, gelten als beliebte Anlaufpunkte kauffreudiger Touristen. In den meisten Duty-free-Shops wird übrigens der berühmte Ceylon Tee verkauft, der in den Hochebenen angebaut und geerntet wird.

Die Städte und Landschaften des Inselstaates erobern


Colombo liegt nur 35 Kilometer vom Flughafen entfernt, sodass die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten binnen kürzester Zeit erreicht werden. Zu den markanten Bauwerken zählen die Zwillingstürme des World Trade Centers Colombo, die 152 Meter weit aufragen. Überreste alter Festungsanlagen, die sich unweit malerischer Strände und Grünanlagen befinden, gewähren einen geschichtlichen Einblick. Britische Kolonialbauten und traditionelle Basare, auf denen Gewürze und Teppiche verkauft werden, schmücken die Innenstadt. Wunderschöne Tempelanlagen, die unvergessliche Fotomotive entstehen lassen, sind Bestandteil unvergesslicher Rundreisen, die in den traumhaften Badeorten Beruwala und Bentota beendet werden können.

Spannende Kombireisen erleben


Viele Feriengäste nutzen den Flughafen Colombo als lohnenswerten Zwischenstopp, um den Flughafen Bangkok oder die thailändischen Inseln Phuket und Koh Samui mit Bangkok Airways zu besuchen. Mit Bangkok Airways oder Air Asia sind die Reiseziele Thailands binnen fünf bis sechs Stunden erreichbar.

Bangkok, thailändische Hauptstadt und Standort zahlreicher Tempelanlagen, wird Liebhaber außergewöhnlicher Reisen und Reisekombinationen, die in die buddhistischen Traditionen Thailands eintauchen wollen, begeistern. Wer ausgiebig einkaufen, mit einem Tuk Tuk fahren oder die Wasserstraßen Bangkoks auskundschaften möchte, liegt mit einem Kombi-Urlaub hundertprozentig richtig. Badegäste lassen ihre Reisekombinationen auf den thailändischen Inseln Phuket oder Koh Samui ausklingen, deren tropische Vegetation und Strände zum Träumen verführen.

Nach einer faszinierenden Rundreise setzen viele Urlauber ihren Kombi-Urlaub auf den Malediven fort, die zu den reizvollsten Inseln weltweit gehören. Palmen und weiße Puderzuckerstrände dominieren die einzigartigen Trauminseln, die nur eine Flugstunde von der Hauptstadt Colombo entfernt sind. Kombireisen sind vor allem für Unterwassersportler reizvoll, die in das glasklare Wasser des Indischen Ozeans eintauchen und den Farben- und Artenreichtum einzigartiger Rifflandschaften hautnah erleben wollen.

Flughafen Colombo