thailand

Elefanten in Thailand

Elefanten haben eine große Bedeutung im Buddhismus und somit auch für die Thais. Siam galt einst als das Land der weißen Elefanten und so zierte der weiße Elefant auch die Flagge von Siam und das königliche Wappen. Heute spielen die Elefanten allerdings eine neue Rolle im Land, denn die Elefanten in Thailand locken verstärkt die Touristen, denn Elefantenreiten und Elefanten Trekking liegen im Trend und in vielen Regionen Thailands finden sich Elefantencamps.

Elefanten Bestand in Thailand

Das Gebiet des heutigen Thailands wies einst einen großen Bestand an Elefanten auf. Heute liegt der Bestand bei circa 3.500 Tieren. Noch im Jahr 1950 lag im Vergleich der Bestand in Thailand bei 50.000 Elefanten. Zurückzuführen ist diese Dezimierung, auf die Rodung der Wälder und die fortschreitende Zerstörung des Dschungels. So hat der natürliche Lebensraum der Elefanten stark abgenommen. Betrug dieser Ende des 19. Jahrhunderts noch 70 Prozent der Fläche Thailands, so beträgt er heute nur noch 20 Prozent. Durch Naturschutzgesetze wurde die Abholzung gestoppt, was wiederum dafür sorgte, dass die Arbeitselefanten, die früher die Stämme aus den Wäldern trugen, keinen Nutzen mehr brachten. Heute werden diese Tiere als Touristenattraktion genutzt, denn sie sind durch Mahouts (Elefantentrainer) gut ausgebildet.

Elefantencamps in Thailand

In Thailand finden sich zahlreiche Elefantencamps, in denen viele Mahouts heute ihr Geld mit Tiervorführungen für Touristen verdienen. Nach den Vorführungen wird in den meisten Camps Elefantenreiten angeboten. Auf Elefanten reiten, dies ist der Wunsch vieler Touristen und so sind die Tiervorführungen der größeren Camps immer gut besucht. Neben dem klassischen Elefantenreiten wird auch Elefanten Trekking angeboten. Elefanten Reiten ist problemlos jederzeit möglich. In der Regel dauert ein Ritt circa 45 Minuten. Der Mahout führt dabei den Elefanten, während die Touristen bequem auf dem Sattel sitzen können. Der Mahout hingegen sitzt auf dem Hals des Elefanten. Wer mutig ist, darf in vielen Camps auch selbst zum Mahout werden.

Elefanten Trekking ist ein kleines Abenteuer für viele Urlauber und viele erfüllen sich damit einen Lebenstraum. In den großen Camps des Landes kann sogar ein "Elefantenführerschein" gemacht werden, wobei ein enger Kontakt mit den Tieren im Camp entsteht. Auch mehrtägige Elefanten Trekking Touren werden angeboten. So lässt sich Thailand auf eine ganz besondere Weise entdecken und dies immer in Begleitung eines Mahouts. Durch diese Begleitung lassen sich auch entlegene Winkel erforschen, denn die Mahouts kennen nicht nur ihre Elefanten in und auswendig, sondern sind auch eng mit dem Dschungel verbunden und somit ideale Reiseleiter auf Trekkingtouren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies