your site title here

thailandreiseangebote

Strände in Cha Am

Cha Am ist bei Familien mit Kindern sehr beliebt

Die Strände von Cha Am zählen zu den schönsten an der Festlandküste des Golfs von Thailand, und überzeugen mit ihren spezifischen Besonderheiten. Diese Region ist neben Hua Hin auch das Gebiet mit den geringsten Niederschlägen in ganz Thailand. Der intensiv türkis schimmernde Golf von Thailand weist ganzjährig eine Temperatur von rund 28° Celsius auf und schenkt den Gästen während ihrer Kombireisen zu jeder Jahreszeit das tollste Badevergnügen.

Die weißen feinen Strände fallen sanft ins Meer ab, und durch ihre besondere Farbgebung heizen sich diese Sandstrände auch niemals unerträglich auf. Somit findet man auch ideale Bedingungen für ausgedehnte Strandspaziergänge vor. Cha Am ist bei Familien mit Kindern sehr beliebt, aber auch Langzeiturlauber und Individualtouristen fühlen sich an den Beaches von Cha Am pudelwohl.

Urlaub an Cha Ams Nordstrand

Der Strand von Cha Am wird in zwei Gebiete unterteilt, den Nordstrand und den Südstrand. Der Nordstrand besticht mit einer Länge von 5 Kilometern und besteht ausschließlich aus feinem, pudrigen und weißem Sand. Der Nordstrand erstreckt sich direkt bis zum pittoresken Fischerdorf Cha Am und lädt zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein. Ein besonderes Augenmerk wird hier auch auf die Sauberkeit des Strandes gelegt, welche als Markenzeichen für diesen Beach gilt.

Tägliche Reinigungsarbeiten sind obligatorisch, und einmal wöchentlich wird der gesamte Strandabschnitt einer Grundreinigung unterzogen. Dies ist besonders interessant, wenn man mit den Kindern ungehindert im Sand spielen und tollen möchte, ohne auf unliebsamen Unrat zu stoßen. Der Nordstrand ist auch beliebte Destination für einheimische Badegäste, und man erlebt hier viel Traditionelles, wie typisch thailändische, üppige Familien-Picknicks.

Cha-Am, die schönsten Strände im Land des Lächelns

Der Südstrand ähnelt dem Nordstrand in seiner Schönheit, ist jedoch zum Teil auch mit Steinen bedeckt. Auch im Wasser sind vermehrt Steine zu finden, es lädt dadurch aber besonders zum Schnorcheln ein. Der Südstrand besticht mit seinen Pinienbäumen und dem urigen, thailändischen Charme. Während der Cha-Am Reisen sollte man diesen Teil der Strandregion unbedingt einmal besucht haben. Lauschige Stunden, und herrliche Ruhe sind hier garantiert.

Auch bewegt man sich am Südstrand etwas abseits der touristischen Pfade, und man kommt hier sehr rasch mi der einheimischen Bevölkerung ins Gespräch, welche diesen Strand gerne für ausgedehnte Mittagspausen nützt. Natürlich kann man während des Aufenthalts auch die nahe gelegenen Strände von Hua Hin besuchen, und auch die Strände des Nationalparks verzaubern mit ihrem idyllischen Flair. Garantiert erlebt man hier aber einen herrlich entspannten Aufenthalt im tropischen Paradies.

reiseangebote