your site title here

thailandreiseangebote

Sehenswürdigkeiten in Cha-Am

Sommerresidenz von König Rama und Khao Luang Cave

Während der Reisen nach Cha Am lässt sich besonders viel erleben und ein breites und abwechslungsreiches Programm wartet hier auf die Besucher. Das wohl größte Highlight des zauberhaften Badeortes ist der Cha Am Beach, der als einer der schönsten Strände an der westlichen Seite des Golfs von Thailand gilt. Doch auch abseits der Badestrände lässt sich in dieser Region vieles entdecken und der traditionelle Charme Thailands erleben.

Kombireisen Cha Am, die schönsten Sehenswürdigkeiten entdecken

Der Phra Ratchaniwet Maruekhathaiyawan, die ehemalige Sommerresidenz von König Rama dem VI, ist ein hölzerner, sehr aufwendig renovierter Palast aus Teak Holz, welcher sich am Strand, auf dem Gelände der Küstenpolizei, befindet. Fährt man von Cha Am in Richtung Hua Hin, kann man dieses prachtvolle Gebäude kaum übersehen. Auch der Hügelpalast, der Phra Nakhon Khiri Palast des Königs Mongkut, Rama IV, zählt zu den Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben sollte. Der 1860 erbaute Palast befindet sich etwa 36 Kilometer nördlich des Badeortes.

Das hier beherbergte Nationalmuseum bietet aufschlussreiche Einblicke in die Geschichte Thailands. Auch der Spaziergang auf den Hügel, oder die Seilbahnfahrt schenken atemberaubende Ausblicke. Auch die Khao Luang Cave ist einen Besuch wert. Die malerische Höhle, welche sich etwa 5 Kilometer weiter vom Hügelpalast befindet, birgt eine beeindruckende Buddhastatue.

Kombireisen am Golf von Thailand, Sehenswürdigkeiten in der Natur

Der Urlaub in Cha Am ist geprägt von einer atemberaubenden Naturregion. Ursprünglich und nahezu unberührt präsentiert sich der Kaeng Krachan Nationalpark. Dieser ist der größte Nationalpark, welcher im Land des Lächelns zu finden ist, und erstreckt sich etwa 50 Kilometer nordwestlich von Cha Am bis hin zur burmesischen Grenze. Bewaldete Hügel und steile Berge laden zum Trekking und Spazieren ein.

Die tropische Fauna und Flora bezaubert garantiert jedermann. Kanufahrten auf den zahlreichen Wasserstraßen sind hier überaus beliebt, aber auch ein Besuch am 760 Meter langen Kaeng Krachan Staudamm und dem idyllischen Stausee sollten hier unbedingt auf dem Plan stehen. Ebenfalls ein Naturschauspiel der Sonderklasse erlebt man im Khao Sam Roi Yot Nationalpark. Hunderte skurrile Kalksteinfelsen und Berge ragen kerzengerade aus der Landschaft und heben sich in faszinierender Weise von der Küstenlandschaft ab.

Bunte Tempel und tropische Wälder warten hier auf die Besucher. Doch besonders die Tierwelt ist hier ein spezielles Highlight. Viele seltene Tiere, wie Bergantilopen und eine Vielzahl verschiedenster Affenarten lassen sich hier beobachten. Höhlen, Flüsse, Berge und Seen, dieser Nationalpark zeigt den Gästen eine ganz besondere Seite des Landes, und man befindet sich hier garantiert sehr abseits der üblichen Touristenpfade.

reiseangebote