thailand

Beste Reisezeit für Koh Phangan

Wetter und Klima

Nach Thailand zu reisen ist während des gesamten Jahres schön, denn im Land des Lächelns herrschen 12 Monate und 24 Stunden pro Tag heiße Temperaturen und ein ausgesprochen warmes Klima. Generell spricht man in Thailand von 3 Jahreszeiten, die sich aber je nach Region ein wenig unterscheiden. Im hohen Norden in den Bergregionen findet man kühlere Temperaturen vor als im Süden, doch richtig kalt und ungemütlich wird es hier nie. Besonders in Südthailand, die Region in der sich die Inseln Koh Phangan, Koh Tao und auch Koh Samui befinden, sind die Temperaturunterschiede der einzelnen Jahreszeiten sehr minimal.

Die beste Reisezeit für Koh Phangan

koh-phangan-bucht

Auf der Insel Phagan im Golf von Thailand herrscht ein tropisches Mikroklima, welches eine hohe Luftfeuchtigkeit mit sich bringt. Das Wetter ist das ganze Jahr über optimal für einen herrlichen Urlaub am Meer, und die Temperaturen bewegen sich immer zwischen 28° Celsius und 40° Celsius. Die beste Reisezeit für Koh Phangan sind die Monate von Dezember bis März. Diese sind auch die absolute Hochsaison auf der Insel. Die Temperaturen sind noch nicht so brütend heiß und die Luftfeuchtigkeit noch geringer.

Ab April steigen die Temperaturen und auch die Luftfeuchtigkeit enorm an. Die Monate Mai bis September zählen für all jene als beste Reisezeit, die keine Scheu vor großer Hitze und Schwüle haben, und auch nichts gegen ein seltenes Sommergewitter, meist in den Abendstunden, haben. Die Monate Oktober und November bringen zwar auch warmes Wetter, doch sind hier die Niederschläge am häufigsten. Beinahe jeden Tag kommt es zu heftigen Gewittern und auch der Himmel kann bedeckt sein.

Klima und Wetter auf Koh Phangan

Somit hat jede Reisezeit auf die Insel Koh Phangan seine Vor und Nachteile. In der Hauptreisezeit, der Hochsaison entflieht man zwar dem kalten und grauen Wintertagen in Europa, und taucht ein in das tropisch heiße Klima und Wetter Thailands, doch tut man dies auch mit vielen anderen Urlaubsgästen zu gleich. Ab März sind die Strände, Hotels und Resorts bedeutend leerer und man erlebt einen Aufenthalt voll Entspannung und Ruhe.

Sofern man große Hitze gut verträgt, die Temperaturen sinken hier auch nachts kaum merklich ab, sind die europäischen Frühjahrs und Sommermonate geradezu perfekt für einen Urlaub auf Koh Phangan. Lediglich im Oktober und November solle man mit Einschränkungen, vor allem beim Tiefsee-Tauchen rechnen. Die Gewitter der Regenzeit können, aber müssen nicht täglich auftreten, und können, müssen aber nicht, sehr heftig sein. Egal also wann im Jahr man die Koffer packt und sich auf Reisen nach Koh-Phangan begibt, herrliche Strände, milde bis heiße Temperaturen und eine tropisch-exotische Atmosphäre sind garantiert.

AsiaGo....hier ist Urlaub!

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Infos. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf