bangkok-airways

Bangkok Airways

Bangkok Airways - Asia's Boutique Airline

Das auf dem Bangkok Airport beheimatete private thailändische Unternehmen Bangkok Airways hat sich auf der Grundlage ihrer auf vorbildlichen Service, gutes Essen und eine moderne Flotte gerichteten Unternehmensphilosophie zu einer im asiatischen Raum führenden Fluggesellschaft entwickelt. Entstanden aus dem Lufttaxiunternehmen Sahakol Air baute sie ihre wenige Jahre vorher aufgenommenen Linienflüge aus und nannte sich ab 1989 Bangkok Airways.

Koh Samui Airport

Im gleichen Jahr eröffnete sie mit dem Koh Samui Airport den ersten eigenen Flughafen und verfolgte damit eine Strategie, die sie mit weiteren unternehmenseigenen Flugplätzen in Sukhotai und im nahe der Insel Koh Chang gelegenen Trat weiterführte. Unter Berücksichtigung eines hohen Maßes an Pünktlichkeit, Sauberkeit und Freundlichkeit des Personals sowie der variabel wählbaren Check-in Möglichkeiten wird die unter PG, ihrem IATA-Code für Fluggesellschaften agierende Bangkok Airways seit etwa zehn Jahren regelmäßig von den Passagieren als eine der besten Fluggesellschaften Asiens gewählt. Auch weltweit nimmt die ein sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bietende Airways im jährlich ermittelten Skytrax Airline Ranking stets vordere Plätze ein.

Flotte der Bangkok Airways

Nachdem ab dem Jahr 2000 die bis dahin aus Turboflugzeugen bestehende Flotte durch Jets der Typen Boeing und Airbus erweitert wurde, werden außer den Inlandzielen auch Reiseziele innerhalb Asiens wie beispielsweise Hongkong, Singapur, Phnom Penh oder Ho Chi Minh Stadt angeflogen. Hauptsächlich aber werden vom Heimatflughafen Bangkok Airport aus, der gleichzeitig als ihr Drehkreuz dient, Inlandflüge zu den eigenen Flughäfen in Trat, Sukhotai oder dem Koh Samui Airport und zum Flughafen auf Phuket, nach Krabi und Hua Hin angeboten. 2013 wurde außerdem eine neue Verbindung zwischen dem Ferienziel Phuket und dem Koh Samui Airport eröffent. Einen besonderen Platz nimmt die Bangkok Airways in der Zusammenarbeit mit der deutschen Fluggesellschaft Condor ein. So kann diese unter Nutzung eines sogenannten Interlining-Abkommens jetzt Flüge nach Zielen in Thailand und Kambodscha anbieten, sodass es Passagieren von Condor ermöglicht wird, Flüge zu ihren vom Bangkok Airport aus erreichbaren Urlaubszielen oder in der Nähe vom Flughafen in Trat zu buchen. Die Ferieninsel Phuket wird hingegen von Condor direkt angeflogen. Seit 2012 verbindet Condor auch ein Codesharing Abkommens mit der unter PG agierenden thailändischen Fluggesellschaft, das diese unter anderem auch mit Air Berlin, Finnair und Air France abgeschlossen hat.  Eine besondere Form des Service bietet die Bangkok Airways gemeinsam mit der Fluggesellschaft Siem Reap Airways International in Form eines Bonus- und Vielfliegerprogramms an. Nach einer kostenlosen Registrierung zum Mitglied dieses als FlyerBonus benannten Programms geworden, dürfen dessen Mitglieder 5 Kilogramm Übergepäck kostenfrei mitführen, Punkte sammeln und zusätzlich von günstigen Angeboten für die Teilnahme an Sonderaktionen der Bangkok Airways und Events profitieren.

Bangkok Airways - Ihr Urlaubsflieger

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies