your site title here

airport

Bangkok Airport - Flughafen

Bangkok Airport oder Suvarnabhumi Airport - Infors und Reiseangebote zum Flughafen Bangkok

Der Bangkok Airport ist in Südostasien weitestgehend unter dem Namen Suvarnabhumi International Airport bekannt. Der etwa 25 Kilometer östlich der thailändischen Hauptstadt Bangkok gelegene Flughafen stellt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt in Südostasien dar und hat seit seiner offiziellen Inbetriebnahme im September 2006 vor allem mit seiner bisher einzigartigen Stahl-Glas-Membra-Konstruktion weltweit für Aufsehen und ein großes Interesse gesorgt.

Kein Geringerer als der thailändische König taufte genau sechs Jahre vor der Inbetriebnahme und noch vor dessen Grundsteinlegung diesen Flughafen auf den Namen „Suvarnabhumi", was soviel wie „Das Goldene Land" bedeutet. Nach einer über 30 Jahre andauernden, immer wieder verzögerten Planungsphase wurde seine architektonische Gestaltung zu Beginn der 1990er Jahre in einem Architekturwettbewerb ausgeschrieben.

Unter der Zielstellung, den bedeutendsten Airport Südostasiens zu errichten, der modernsten technologischen Ansprüchen genügt und gleichzeitig künftig als eines der Wahrzeichen Thailands gelten sollte, kam ein US-amerikanisches Architekturbüro diesen Forderungen am nächsten. Auf der Grundlage seines Vorschlages wurde das Bauvorhaben im Januar 2002 mit der Grundsteinlegung in Angriff genommen und faktisch bereits Ende September 2005 mit einer inoffiziellen Einweihung abgeschlossen. Das mit Baukosten von etwa 2,5 Milliarden Euro zu Buche stehende Bauprojekt zeigte nach seiner Fertigstellung bis in die Mitte des Jahres 2007 noch zahlreiche Schwachstellen, die Nachbesserungen und die Behebung mehrerer technischer Probleme nach sich zogen.

Die Infrastruktur des Bangkok Airport

Der den Fluggesellschaften Thai Airways und Bangkok Airways als Luftfahrt-Drehkreuz dienende Flughafen kann eine Reihe markanter Daten vorweisen. Zwei, 3,8 und 4 Kilometer lange und jeweils 60 Meter breite Start- und Landebahnen schaffen eine Kapazität von stündlich 76 Flugbewegungen. Insgesamt 460 Check-in-Schalter, 22 Gepäckausgaben, 51 feste Flugsteige und 120 Parkplätze für Flugzeuge, darunter auch für den Airbus A380 geeignete, charakterisieren die Dimension des Bangkok Airports.

Das komplett klimatisierte zentrale Gebäude, das auch das Passagierterminal beherbergt, weist eine Länge von rund 440 Metern auf und wird von einem Stahlfachwerkdach überspannt. Der mit modernster Technik ausgestattete Tower besitzt die Rekordhöhe von 132,2 Metern. Über die Flugsteige kann die Abfertigung von jährlich bis zu 45 Millionen Passagieren und drei Millionen Tonnen Frachtgut realisiert werden.

Mit der bis zum Jahr 2015 geplanten Errichtung zweier weiterer Start- und Landebahnen und einer damit verbundenen mehr als verdoppelten Kapazität des jährlichen Passagier- und Frachtaufkommens wird der Bangkok Airport den steigenden künftigen Anforderungen entsprechen. So werden sowohl die Thai Airways und die Bangkok Airways als auch weitere nationale und internationale Fluggesellschaften den Bangkok Airport auch künftig als ein ideales Drehkreuz nutzen können.

Service und Verkehrsanbindung

Neben den auf Internationalen Flughäfen nahezu zum Standard gehörenden Service-Einrichtungen wie Lounges, Restaurants, Banken, Shops und Duty Free Shops bietet der Bangkok Airport mit dem Novotel Suvarnabhumi auch ein 600-Betten-Hotel, welches sich gegenüber der Abfertigungshalle befindet. An die Innenstadt Bangkoks ist der Airport über zwei neue Highways angebunden.

Auf ihnen verkehren mehrere Buslinien in die Stadt. Weitere führen in die angrenzenden Provinzen und eine sogar in den beliebten Badeort Pattaya. Der Bahnverkehr in Richtung Bangkok wird über eine Schnellbahn realisiert, die an der Station Makkasan den Umstieg in die Metro ermöglicht. Über die per Expresszug zu erreichende Station Phaya Thai ist die Anbindung an die Bangkok Skytrain gesichert.