bangkok

reiseangebote

Bangkok die Hauptstadt von Thailand

Entdecken Sie Bangkok - zwischen Tradition und Moderne

Bangkok, die Hauptstadt des Königreichs Thailand, zieht Jahr für Jahr Millionen Besucher aus aller Welt an. Bekannt ist es vor allem für seine einzigartige Synthese aus Tradition und Moderne, denn Bangkok vereint in sich jahrhundertealte Traditionen mit moderner Architektur und Infrastruktur.

bangkok-wat-arum

Der Airport Suvarnabhumi ist mit Sicherheit das bedeutendste Eingangstor nach Bangkok und ganz Thailand. Der moderne Airport, eröffnet im Jahr 2006, ist heute das wichtigste Drehkreuz der Thai Airways, die von dort täglich Flüge nach Frankfurt am Main anbietet. Natürlich gelangt man über den Airport Suvarnabhumi auch in andere Ecken Thailands, so fliegt Thai Airways beispielsweise auch auf die berühmte Ferieninsel Koh Samui im Süden des Landes oder nach Chiang Mai in den hohen Norden.

Wer sich nach Bangkok begibt, wird an ihm nicht vorbeikommen: dem Chao Phraya, dem größten und wichtigsten Fluss Thailands mit insgesamt über 370 Kilometern Länge. Der Chao Phraya schlängelt sich einmal von Nord nach Süd durch ganz Bangkok und dient so als dessen Hauptverkehrsader.

Mit den wendigen Flussbooten kommt man rasch voran und sieht nebenbei noch einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Thailands, die das Flussufer säumen, so z.B. Wat Arun - den Tempel der Morgenröte - oder den Königspalast des thailändischen Königs. Komplementiert wird diese traditionelle Art sich fortzubewegen von einer modernen: dem Bangkok Skytrain. Der komplett auf Stelzen geführte Skytrain ist ebenfalls Teil des öffentlichen Nahverkehrs Bangkoks und verbindet nahezu alle wichtigen Orte in der Innenstadt miteinander.

Einkaufen und Sehenswertes in Thailands Hauptstadt

Ein Highlight einer Bangkok-Reise sind natürlich seine unzähligen Märkte, die zum Kaufen von Souvenirs, aber auch einfach nur zum Herumschlendern verlocken.

Der größte und wichtigste seiner Art ist sicherlich der Chatchak - Wochenendmarkt. In diesem Paradies für Feilscher, gelegen an der Skytrain-Station "Mo-Chit", finden sich mehr als 10.000 Stände auf ca. 1,3 Quadratkilometern. Das üppige Angebot reicht von Lebensmitteln, Kleidung, Möbeln über antiquarische Bücher bis hin zu thailändischem Kunsthandwerk. Täglich kommen zwischen 200.000 und 300.000 Besuchern zum Chatchak - Markt, wobei die meisten Stände nur samstags und sonntags geöffnet sind, daher auch die Bezeichnung Wochenendmarkt.

schwimmende-maerkte-bangkok

Ebenfalls empfehlenswert ist der Nachtmarkt von Patpong, gelegen in dem Ausgehviertel der Silom Road. Die Straße Patpong 1, eine Seitenstraße der Silom Road, verwandelt sich Nachts in einen lebendigen Markt, auf dem vor allem Kleidung angeboten wird. Wie auf allen Märkten in Thailand gilt hier: feilschen, so viel es geht, aber stets mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Freundlichkeit wird bei den Thais ganz groß geschrieben.
Neben dem Nachtmarkt bietet die Silom Road  jede Menge Garküchen, Massagesalons, Kneipen, Bars und Hotels und natürlich auch das dazugehörige Rotlichtviertel, das sich in den Straßen Patpong 1 und 2 befindet. Anlauf-und Startpunkt ist hierbei die Skytrain-Station ""Saladaeng".

Berühmt ist auch die Shoppingmall MBK, in der überwiegend Thais einkaufen gehen, die aber mittlerweile auch bei Touristen attraktiv geworden ist. Im Gegensatz zu anderen großen Shopping-Centern Bangkoks, ist das MBK überwiegend durch günstige Preise und kleine Läden geprägt. Dort ist von Elektronik über Schönheitssalons bis hin zu echter und gefälschter Markenware fast alles zu finden.

Auf jeden Fall eine Tagestour wert sind die Schwimmenden Märkte von "Damnoen Sudak", ca. 80 Kilometer südwestlich von Bangkok. Bereits um 6 Uhr morgens türmen sich hier Obst und Gemüse auf kleinen Booten, die überwiegend von Frauen gesteuert werden. Dieser Ausflug ist vor allem für Fotografen lohnenswert, die sich an unzähligen farbenfrohen Motiven erfreuen könne.  Auch ein Mittagessen in einer der schwimmenden Garküchen ist durchaus empfehlenswert.

Bangkok, das auf Thailändisch eigentlich Krung Thep heißt, ist in jedem Fall ein Muss für Asien-Interessierte. Es fasziniert in erster Linie mit der Harmonie von Tradition und Moderne, die in Thailands Hauptstadt beide eine große Rolle spielen. Auf einer Fahrt auf dem Chao Phraya wird man innerhalb nur einer halben Stunde Zeuge der vielen Gesichter Bangkoks. Denn dessen Ufer wird gesäumt von imposanten Tempeln, aber auch von modernen Hochhäusern und Shoppingmalls. Man fährt zunächst mit einem wackligen überfüllten Holzboot und dann steigt man auf den modernen Skytrain um. Wer will, kann morgens in einer Garküche auf den Schwimmenden Märkten für unter einen Euro exzellent frühstücken - und dann exklusiv in einem Sternerestaurant zu Mittag essen. Bangkok bietet allen Reisenden vielfältigste Möglichkeiten, von Kultur über Essen bis hin zum Einkaufen ist für jeden etwas dabei.

Erlebe mit AsiaGo Bangkok in Thailand

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Infos. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf