tauchenreiseangebote

Bali - Tauchen und Schnorcheln

Entdecken Sie die schönsten Tauchspots

Reisen auf die indonesische Insel Bali bedeutet weiße Traumstrände, exotisches Essen und eine fremdländische Kultur der Götter- und Dämonenverehrung. Aber Bali bietet noch mehr. In der Liste der 10 schönsten Tauchreviere der Welt wird die Insel als idealer Tauchspot aufgeführt. Ein Tauchurlaub auf Bali verspricht intakte Korallenriffe, zahlreiche Großfische, exotische Lebewesen und versunkene Schiffswracks. Es gibt unzählige Tauchschulen, in denen man unter professioneller Anleitung das Tauchen erlernen kann. In kurzer Zeit und zu günstigen Preisen kann man hier im Bali Urlaub seinen Padi Tauchschein erlangen.

Die schönsten Tauchspots im Osten der Insel

Im Osten von Bali gibt es viele kleine Felseninseln mit Riffhängen und Steilwänden, die ideal zum Tauchen geeignet sind. Wer seinen Urlaub an den südlichen Stränden der Insel verbringt, kann diese Tauchreviere gut in Tagesausflügen erkunden. In der Nähe der Insel Gili Biaha gibt es in 12 Metern Tiefe die Shark Cave, eine Höhle, in der man mit 90 prozentiger Wahrscheinlichkeit auf Weißspitzen Riffhaie trifft.

Barrakudas, Schildkröten, Muränen und riesige Makrelenschwärme tummeln sich in den Gewässern. In Padang Bai, einem weiteren Tauchspot im Osten, erlebt man Oktupusse, Riesenmuränen und Ammenhaie. Auch Riffhaie fühlen sich in den Gewässern wohl. Man kann seinen gesamten Tauchurlaub auf diese Region beschränken, so riesig ist die Vielfalt der exotischen Unterwasserwelt.

Tauchen im Norden Balis

Der Norden Balis bietet eine reiche Vielfalt an Korallenriffen. Hier ist die Chance besonders groß, dem gigantischen Mondfisch zu begegnen. Der Tauchplatz Pura Jati hat einen schwarzen Meeresboden. Seepferdchen und der seltene Mimikoktopus tummeln sich im Seegras. Im Nordosten von Bali zählen Batu Ringgit und das Kubu Reef zu den schönsten Tauchspots. Die Steilwände sind mit Hart- und Weichkorallen und Schwämmen bewachsen. Der Reichtum an exotischen Riffbewohnern ist hier besonders groß. Da es in dieser Region kaum Strömungen gibt, sind die Tauchplätze besonders für Anfänger geeignet. Reisen in den Norden von Bali können auch als Tagesausflüge organisiert werden.

Tauchurlaub im Westen der Insel

Viel Urlauber reisen in den entlegenen Westen von Bali, um ihren Tauchurlaub abseits der Touristenströme zu verbringen. Secret Bay, ganz im Westen von Bali und Menjangan sind kleine vorgelagerte Inseln mit Riffhalden und Steilwänden. Neben Riffhaien, Schildkröten und tropischen Fischen, begegnet man hier beim Tauchen oft dem großen Manta Rochen.

Die überhängenden Wände ermöglichen sehr gute Sichtweiten. Eine Besonderheit der Region sind die seltenen Anglerfische und Zwergseepferdchen, die sich in Scharen hier tummeln. Die Tauchspots sind sehr weit entfernt von den Stränden im Süden, weshalb ein Tauchurlaub in dieser Region oft mehrere Tage beansprucht. Reisen in Indonesien ist einfach, weshalb ein Tauchurlaub im Westen gut mit einem Urlaub am Strand im Süden vereinbart werden kann.

Besondere Highlights der Unterwasserwelt von Bali.

Ein Lebewesen der ganz besonderen Art kann beim Tauchen in Balis Gewässern von Juni bis November beobachtet werden: der Mola Mola, der Mondfisch. Er scheint eine Spezies aus vergangener Zeit zu sein. Der Mondfisch kann ein Gewicht von Gewicht von 1,9 bis 2,3 Tonnen erreichen und ist damit der schwerste Knochenfisch der Welt. Bis zu 3,30 Meter lang wird der Mola Mola. Obwohl die Fische in tiefen Gewässern leben, treiben sie oft an der Oberfläche. Ihre Flosse, die dann aus dem Wasser ragt, gleicht der eines Hais. Will man den Mondfisch sehen, sollte man seinen Bali Urlaub in die entsprechende Zeit legen.

Wracktauchen im Urlaub auf Bali

Will man im Tauchurlaub den besonderen Kick des Wracktauchens erleben, muss man in den Nordosten von Bali nach Tumbalen reisen. Das Schiffswrack der U.S.A.T. Liberty liegt nur 30 Meter vom Strand entfernt. Das 120 Meter lange Schiff war ein Frachter der US Marine und sank im 2. Weltkrieg 1942 nach einer Torpedierung.

Heute ist das Wrack die Heimat für über 400 verschiedene Fischarten, wie Doktorfische, Papageienfische und riesige Zackenbarsche. Das Wrack ist vollständig bewachsen mit Hart- und Weichkorallen. Meeresbiologen aus der ganzen Welt reisen nach Tumbalen auf Bali, um die Einzigartigkeit dieses künstlichen Biotops zu erforschen.

Tauchen im Urlaub auf Bali ist eine einmalige Erfahrung, die jeder auf seinen Bali Reisen einmal erlebt haben sollte. Die Insel ist der ideale Ort, ob für Anfänger oder Profitaucher, um in die unglaubliche Unterwasserwelt unserer Erde einzutauchen.

reiseangebote

Bali Reisen mit AsiaGo - Tauchen & Schnorcheln

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Erklärung zu den cookies